Diverses Auftragseingang der Industrie zieht an

Vor allem das Ausland ordert kräftig. Auftragsabschwächung vom Sommer ist damit überwunden.

Die Auftragslage der deutschen Wirtschaft verbessert sich weiter, berichtet die Deutsche Bundesbank. Im November sind insbesondere die Bestellungen aus dem Ausland „kräftig gestiegen“, schreiben die Währungshüter im neuesten Monatsbericht für Januar 2003.

Von dem Anstieg profitierten alle Hauptgruppen der Industrie. Die Auftragsabschwächung vom Sommer ist damit nach Überzeugung der Bundesbanker „weitgehend überwunden“. Gegenüber dem Vorjahr liegen die Auslandsaufträge jetzt 5 Prozent im Plus.

Anzeige

Etwas schwächer entwickelten sich die Aufträge aus dem Inland. Aber immerhin ergibt sich hier noch ein Plus von 1,5 Prozent.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...