Diverses Auszeichnung für unternehmerisches Engagement

Unter dem Motto "Beschäftigung gestalten - Unternehmen zeigen Verantwortung" rufen der Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, Wolfgang Clement, und namhafte Unternehmen, die sich in der Initiative für Beschäftigung! (IfB!) zusammengeschlossen haben, zu einem Wettbewerb für die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen auf.

Der Wettbewerb, der zum zweiten Mal im Rahmen der Initiative TeamArbeit für Deutschland ausgelobt wird, prämiert unternehmerisches Engagement in folgenden Kategorien:

  • Erhaltung und Steigerung der Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiter/innen
  • Aufbau- und Stabilisierung von Beschäftigung
  • Perspektiven für Jugendliche
  • Angebote für besondere Zielgruppen
  • Neue Chancen durch Zusammenarbeit und Kooperation.

Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2005.

Anzeige

„Gerade mittelständische Unternehmen und Existenzgründer zeigen häufig auch in einem konjunkturell schwierigen Umfeld Kreativität, Beschäftigung zu schaffen und zu sichern. Diese guten Beispiele wollen wir bekannt machen“, sagte Clement anlässlich eines Aktionstages von TeamArbeit für Deutschland in Leipzig.

Für die IfB! begrüßte Dr. Herman Borghorst, Vorstandsmitglied von Vattenfall Europe Mining & Generation, den Schulterschluss zwischen Politik und Wirtschaft: „Mit dem gemeinsamen Wettbewerb machen wir deutlich, dass wir nicht gegeneinander, sondern miteinander arbeiten wollen. Nur so können beispielhafte Lösungen in den Betrieben entstehen“.

Wie bereits im vergangenen Jahr stehen Wolfgang Clement und Dr. Gunter Thielen, Sprecher der IfB! und Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann AG, der 16-köpfigen Jury vor. Ihr gehören u.a. Dr. Peter Hartz, Vorstand VW, BDA-Präsident Dr. Dieter Hundt sowie der DGB-Vorsitzende Michael Sommer an. Die fünf besten Beiträge werden am 13. Januar 2006 im Bundeswirtschaftsministerium in Berlin feierlich ausgezeichnet. „Wir hoffen, dass die öffentliche Anerkennung auch andere Unternehmen zum Nachahmen anregt“, so Thielen.

In der Initiative für Beschäftigung! haben sich vor mehr als vier Jahren zahlreiche Akteure aus Unternehmen, Politik, Verbänden und Verwaltung in 19 regionalen Netzwerken zusammengeschlossen. Sie entwickeln neue Wege, um Beschäftigung zu schaffen und Arbeitslosigkeit zu verhindern. TeamArbeit für Deutschland ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit und engagierten Bürgerinnen und Bürgern aus Politik, Kirchen, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft. Von Bundesminister Clement 2003 ins Leben gerufen, mobilisiert und vernetzt sie gesellschaftliches Engagement für Arbeit und Ausbildung.

Alle Informationen und Unterlagen zum Wettbewerb sind im Internet veröffentlicht unter www.beschaeftigung-gestalten.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...