Diverses Best Traveller

Ein beliebiger Flughafen auf der Welt. Die übliche Gepäckausgabe. Ein schwarzer Trolley zieht vorbei und alle greifen danach - Schluss mit dem Taschen-Einheitslook! impulse stellt Reisegepäck vor, bei dem jegliche Verwechslungsgefahr ausgeschlossen ist. Und mit dem Sie auch im Privatflieger eine "bella figura" machen.

Charriol

Endlich mal so cool sein wie der Sohn. Mit der „Messenger Bag“ aus feinstem Rind kein Problem. Für 649 Euro.

Anzeige

Aigner

Die „Doctor’s Bag“ gehört in den Privatjet. Feines Leder, viel zu schade fürs ruppige Laufband. Preis: 1.430 Euro.

Jil Sander

Kräftiges Büffelleder – wie kann man seinen Laptop schöner schützen? Preis: 1.225 Euro.

Auf der nächsten Seite finden Sie weitere edle Modelle.

Boss

Lieblingspulli einpacken und ab ins Cockpit. „Igunas“-Tasche aus geprägtem Kalbsleder. Preis: 499 Euro.

Bogner

Heißt zwar „Small Pocket“, aber es passt wirklich alles fürs Wochenende rein. Preis: 465 Euro.

Ermenegildo Zegna

Ein perfektes Duo – kleine Reisetasche und Aktentasche. Aus echtem Alligatorleder. Preis: 7.100 Euro.

Auf der nächsten Seite finden Sie weitere edle Modelle.

Hermès

Reisetasche aus Leder des Stierkalbs. Auf Französisch klingt sogar die Farbe nach Musik. Preis: 2.730 Euro.

Gucci
Auffallen, aber mit Stil. Mit der „Wool Duffel Bag“ werden Sie garantiert angesprochen. Preis: 1.780 Euro.

Samsonite

„Black Label“ heißt die neue Premium-Linie. So viel Design gab es bei Koffern noch nie. Preis: 379 Euro.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...