Diverses Betriebliche Weiterbildung: Deutschland legt zu

Betriebliche Weiterbildung: Deutschland legt zu

Betriebliche Weiterbildung: Deutschland legt zu

Die Intensität betrieblicher Weiterbildung in Deutschland hat zugenommen. Dies ist das Ergebnis einer Befragung in Unternehmen.

Die Intensität betrieblicher Weiterbildung in Deutschland hat zugenommen. 67% der Unternehmen haben ihren Mitarbeitern/innen im Jahr 1999 eine betriebliche Weiterbildung in Form von Kursen, Lehrgängen und Seminaren angeboten. Gegenüber 1993 ist damit die Quote von ehemals 60% um sieben Prozentpunkte gestiegen.

Dies ist ein Ergebnis der zweiten Befragung zur beruflichen Weiterbildung in Unternehmen, die im Jahr 2000 im Auftrag der Europäischen Kommission bei 76.000 Unternehmen in 25 EU-Mitglieds- und Beitrittsstaaten durchgeführt wurde. Das Bundesinstitut für Berufsbildung gab diese Ergebnisse jetzt bekannt. Weitere Details der Erhebung:

Anzeige
  • Die Chance von Arbeitnehmern/innen in Deutschland, an einer
  • betrieblichen Lehrveranstaltung teilnehmen zu können, liegt mit 36%
  • unter den Werten fast aller Mitgliedsstaaten der EU. Nur in Österreich (35%) und Griechenland (34%) ist die
  • Weiterbildungsbeteiligung noch geringer.
  • Bei der Weiterbildungsintensität liegt Deutschland mit 27 Kursstunden pro Teilnehmer/in an 22.
  • Stelle.
  • 24 % aller deutschen Unternehmen ermitteln ihren zukünftigen Personal-
  • und/oder Weiterbildungsbedarf (23. Platz). 22 % erstellen einen Weiterbildungsplan
  • bzw. ein Weiterbildungsprogramm (14. Platz). 17 % haben ein spezielles Budget für die
  • berufliche Weiterbildung der Beschäftigten (13. Platz). 44 % evaluieren Weiterbildungskurse (11. Platz).

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...