Diverses Bieten auf Boliden

Sauber Ford C15

Sauber Ford C15

Exklusive Ausstellung am Flughafen Zürich: Im Transitbereich präsentiert der Rennstall Sauber Exponate aus mehr als zehn Jahren Formel 1 Geschichte. Der Clou: Bis zum 25. März können Sie die ausgestellten Fahrzeugteile aber auch ganze Boliden ersteigern - und ein Stück Formel 1-Geschichte in Ihrer Garage parken.

Kurz vor dem Formel-1-Saisonstart ist für viele Rennfahr-Fans ein Traum zum Greifen nahe: Der Rennstall Sauber verkauft das eigene Inventar – von einem Reifen oder Getriebeteil bis hin zu den Formel-1-Boliden. Darunter sind auch Fahrzeuge, die während eines oder mehrer Rennen im Einsatz waren. Die Exponate stammen außerdem aus den Rennjahren, in denen Peter Sauber selbst (1993 bis 2005) in der Formel 1 aktiv war, aber bekannte Rennfahrer wie Kimi Räikkönen oder Felipe Massa mit seinen Fahrzeugen fuhren.

Nach Hause fahren können Sie mit Ihrem Stück Formel-1-Geschichte allerdings nicht – ob Jean Alesis Sauber Petronas C17 oder Heinz-Harald Frentzens Sauber Ford C14 – alle Boliden werden ohne Motor verkauft.

Anzeige

Die Formel-1-Ausstellung ist im Airside Center des Flughafens Zürich nach der Passkontrolle auf beiden Ebenen zu sehen – Sie sollten für diesen Anlass daher etwas früher als sonst für den Flug einchecken. Der Verkauf selbst erfolgt jedoch nicht direkt vor Ort. Auch mitbieten können nicht nur Formel-1-Fans am Flughafen. Angebote werden auch per Telefon oder im Internet entgegen genommen.

Und so funktioniert die Auktion: Auf der Webseite www.saubercars.ch werden die Boliden vorgestellt. Es sind insgesamt elf Fahrzeuge. Das Startgebot liegt bei 200.000 Euro (exklusive Mehrwertsteuer, Transport- und anderer Kosten). Jeder Bieter ist so lange an sein Gebot gebunden, bis es durch ein höheres Gebot erlischt. Das Höchstgebot ist im Internet jederzeit einsehbar. Wer am höchsten bietet, bekommt den Zuschlag. Der Bieter verpflichtet sich mit seinem Gebot, das Fahrzeug zum gebotenen Preis zu erwerben, falls er bei Auktionsende den Zuschlag erhält. Die Dauer der Versteigerung ist beschränkt auf den Zeitraum der Ausstellung vom 19. Februar bis 25. März 2008.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...