Diverses Börsenexperte: Deutscher Sieg bei Fußball-WM gut für die Wirtschaft

Ein Sieg der deutschen Mannschaft bei der Fußballweltmeisterschaft würde sich nach Einschätzung des Börsenexperten Gottfried Heller positiv auf die deutsche Wirtschaft auswirken.

Ein Sieg der deutschen Mannschaft bei der
Fußballweltmeisterschaft würde sich nach Einschätzung des
Börsenexperten Gottfried Heller positiv auf die deutsche Wirtschaft
auswirken. Seit Ludwig Erhard und dem Wirtschaftswunder in den 50er
Jahren sei klar, dass die Psychologie eine wichtige Rolle bei der
Entwicklung der Konjunktur spiele. „Die Grundbefindlichkeit eines
Landes ist deshalb sehr wichtig“, sagte Heller. Dies habe auch der
erste Sieg Deutschlands bei der WM 1954 gezeigt.

Durch einen Sieg bei dem Endspiel am Sonntag gegen Brasilien könne
ein Ruck durch Deutschland gehen, der das Land aus seiner Lethargie
reiße. Davon könne dann auch die Börse profitieren. Seit den
Terroranschlägen im September in den USA habe es kaum wirklich
positive Nachrichten gegeben. Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit,
die Ergebnisse der PISA-Studie und die explodierenden Kosten für die
Gesundheit hätten die Stimmung gedrückt. „Das lag wie eine Art
Mehltau über dem Land“, sagte Heller.

Anzeige

Der 67-jährige Heller ist Chef der Münchner Fiduka Depotverwaltung
und war viele Jahre Partner des 1999 gestorbenen Börsenkenners Andre
Kostolany.

(dpa)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...