Diverses Brillante Bilder

Sehen, hören und staunen - so könnte das Motto der Internationalen Funkausstellung in Berlin vom 2. bis 7. September lauten. Die großen und kleinen Stars an der Spree sind hochauflösende Groß-Fernseher, leuchtstarke Beamer sowie winzige DVD-Camcorder. Und die Nach­folger der klassischen Hi-Fi-Anlage: schicke Systeme, die komplette Musiksammlungen digital verteilen - drahtlos, versteht sich.

Ansehen

Die Beamer-Modelle von Sharp basieren auf einer einheitlichen Plattform. Der XR-10S mit SVGA-Auflösung überzeugt bei Präsentationen, Schulungen und Konferenzen ebenso wie im Heimkino. Lichtleistung: 2000 Lumen. Mit 30 Dezibel läuft das DLP-Gerät flüsterleise. Ab September erhältlich.

Anzeige

Anhören

Die Musikanlage Streamium ­Wire­less Music Center (WACS700) von Philips speichert bis zu 750 CDs. Drahtlos lässt sich der „Musikstrom“ auf bis zu fünf Empfänger im Haus übertragen – und das sogar mit individuellen Streams. Musikfans können ihre Musik von einem Raum zum nächsten „mitnehmen“. Titel­infos zeigt die Anlage per Display und Fernbedienung. Ab September. Preis: 999 Euro (für ein Center und eine Station).

Aufzeichnen

Panasonics 430 Gramm leichter Camcorder VDR-M75 zeichnet bis zu 60 Mi­nu­ten auf Mini-DVDs auf. Für randlose Wiedergabe auf 16:9-Fernsehern bie­tet er einen Spezialmodus. Ein neuer Bildsensor mit 1,3 Megapixeln sorgt für scharfe Fotos, die sich drahtlos zum PC schicken lassen. Preis: 900 Euro.

Interesse an Messen? Mehr Infos im Messe-Special

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 09/2005, Seite 92, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...