Diverses Checkliste und Adressen

Mit folgenden Fragen von Dagmar Geer, Vorstand beim schwäbischen Telefonspezialisten Innovaphone AG, können Sie herausfinden, ob sich die Umstellung einer herkömmlichen Telefonanlage (TK-Anlage) auf VoIP (Voice over Internet Protocol) rechnet. Je mehr Fragen mit ja beantwortet werden können, desto besser lohnt der Umstieg.

  • Ist geplant, mehrere Niederlassungen oder Homeoffices an die neue Telefonanlage anzubinden?
  • Wechseln die Mitarbeiter mit internen Umzügen häufig ihre Büros oder Standorte innerhalb des Unternehmens?
  • Fallen für die bisher eingesetzte Telefonanlage erhebliche Wartungskosten an?
  • Ist das Computernetzwerk im Unternehmen auf dem neuesten Stand und ausreichend leistungsfähig?
  • Sind an Firmenstandorten unterschiedliche Telefonanlagen im Einsatz?
  • Laufen die Miet- oder Leasingverträge mit den alten Telefonanlagen zu unterschiedlichen Zeiten aus, soll aber in der Firma dennoch ein einheitliches System entstehen?
  • Soll ein Call Center betrieben werden?
  • Sollen Funktionen durch Verbindung von Telefon- und Computeranlage Funktionen wie Voice Mail (Sprachbox bzw. Anrufbeantworter), CTI (Computer Telephony Integration) oder UMS (Unified Messaging Service) eingerichtet werden?

Info-Stellen für Internet-Telefonie

Anzeige

www.denic.de

www.onlinekosten.de

www.skype.com

www.siemens.de

www.teltarif.de

www.voip-info.de

www.voip-aktuell.com