Diverses Clans mit Biss

Alexander Mayerhöfer, stellv. Chefredakteur impulse

Alexander Mayerhöfer, stellv. Chefredakteur impulse© Rudolf Wichert

Familienunternehmen haben keine Chance im globalen Wettbewerb? Von wegen, sagt impulse-Redakteur Alexander Mayerhöfer. Bestes Beispiel: Die Übernahmeschlacht zwischen dem fränkischen Familienkonzern Schaeffler und der Continental AG - auch wenn jetzt juristische Konsequenzen drohen.

Ist da alles sauber gelaufen? Bei der spektakulären Übernahmeschlacht zwischen dem fränkischen Familienkonzern Schaeffler und der Continental AG haben jetzt die Juristen das Sagen: Zu klären ist, ob es bei der Offensive der Franken gegen den Hannoveraner Dax-Konzern mit rechten Dingen zugegangen ist oder ob Schaeffler womöglich gegen Meldepflichten verstoßen hat – und ein Bußgeld in dreistelliger Millionenhöhe drohen könnte, wie die „Financial Times Deutschland“ heute berichtet.

Für die betroffenen Unternehmen können solche Detailfragen die Schlacht entscheiden. Für das Land ist allerdings eine ganz andere Frage spannend: Welcher Großkonzern kommt als nächster dran? Dass Deutschlands Familienunternehmen zu alter Stärke zurückfinden und wieder offensiv expandieren, ist offensichtlich: Für den Big Bang sorgten der Piëch- und Porsche-Clan mit ihrer grandiosen VW-Übernahme, doch auch Haniels Griff zur Macht bei der Metro füllte die Schlagzeilen. Und jetzt die Schaeffler Gruppe, die den drei Mal so großen Conti-Konzern übernehmen will – angeführt von Firmeninhaberin Maria-Elisabeth Schaeffler, von impulse bereits 2004 zur „Familienunternehmerin des Jahres“ gekürt.

Anzeige

Familienunternehmen sind eine aussterbende Art? Von vielen Managern großer Konzerne oft belächelt und nicht stark genug für den globalen Wettkampf? Von wegen. Deutschlands Unternehmer-Clans haben wieder Appetit auf mehr – und anscheinend kann der Happen nicht groß genug sein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...