Diverses Clement will Kündigungsschutz lockern

Mittelstand erwartet eine Belebung des Arbeitsmarktes.

Rolle Rückwärts in Sicht: „Der verminderte Kündigungsschutz in Betrieben bis
zu fünf Mitarbeitern führt dazu, dass diese Kleinstunternehmen nicht mehr
Leute einstellen als fünf“, sagte Wirtschafts- und Arbeitsminister Wolfgang
Clement (SPD) der FTD.

Daher denke er darüber nach, den Kündigungsschutz für
Kleinbetriebe zu lockern und die Grenze abzuschleifen. Die wurde auf Druck
der Gewerkschaften erst in der vorigen Legislaturperiode von Clements
Vorgänger Walter Riester von zehn auf fünf gesenkt.

Anzeige

Der Mittelstand reagierte bereits erfreut auf Clements Ankündigung. Als
einen „mutigen Schritt“, der eine spürbare Belebung des Arbeitsmarkts
erwarten lasse, bezeichnete der Präsident des Bundesverbandes
mittelständischer Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, die geplante Lockerung.
Er schlägt vor, die Grenze auf 20 Mitarbeiter anzuheben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...