Diverses Das Beste aus zwei Welten

Während unter im Tal der Frühling ausbricht, bieten sich oben auf dem Kaunertaler Gletscher noch beste Skibedingungen. In der Höhe von 3200 Metern ist der Schnee so sicher wie der Sonnenschein. Von Mitte April bis Ende Mai trifft sich im Tiroler Oberland wieder die Freestyle-Elite zu den alljährlichen Spring-Classics. Und gefeiert wird ohne Ende: après und avant.

Wintersportfans können 36 hochalpine Pistenkilometer mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden genießen. Jede Menge Puderschnee im Backcountry abseits der Pisten, einen Snowpark samt 150-Meter-Superpipe, etliche Variantenabfahrten und Frühlingswetter. Die große Terasse des Kaunataler Gletscherrestaunat lädt zum Sonnenbaden ein vor einem grandiosen Bergpanorama.

Zu den Höhepunkten der Spring-Classics gehören die Hidden Kickers Session am 25. und 26. April, eine zweitägige Session in den Off-Pisten der Ski- und Snwoboardgebiete. Sowie der Freeski Contest am 2. Mai. mit den Weltbesten der Szene. In der Regel wird ja nach dem Wedeln abgefeiert, doch bei den Classics gibt es am die 1. Mai die große Avant-Ski-Party im Tal (freeskiers.net Party).

Anzeige

Informationen zu den Freestyle Sessions finden Sie unter www.springclassics.com. Informationen zu betriebszeiten und Preisen unter www.kaunertaler-gletscher.at/prices

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...