Diverses Der Exotiker

In nahezu jedem Supermarkt finden sich Produkte von Amit Ranka. Mit indisch-exotischen Frischkäse- und Joghurt-Kreationen hat der gebürtige Inder in kürzester Zeit die Kühlregale der großen Handelsketten erobert.

Diesen Erfolg verdankt er neben seinem guten Geschmack wohl vor allem seinem enormen Ehrgeiz. „Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, dann kämpfe ich so lange, bis ich es geschafft habe.“

Als Ranka – enttäuscht von dem zu kleinen Angebot für Vegetarier und verwöhnt von den Kochkünsten der Familie – eigene Frischkäse-Variationen kreierte, fand er zunächst keine Abnehmer. Doch Hartnäckigkeit siegte, letztendlich lud ihn der Chefkoch des Berliner Interconti ein – und war von den ohne Aroma- und Konservierungsstoffen hergestellten Speisen begeistert. Die Referenz brachte den Durchbruch: Deutschlandweit servieren Hotels heute den „Giacomo“-Käse.

Anzeige

Den kompletten Artikel zu „Der Exotiker“ können Sie in der impulse 08/2004, Seite 10, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...