Diverses Der Grünbuch-Check

Was das neue Arbeitsrecht für Sie bedeuten könnte. Stellen Sie sich den folgenden Fragen und beantworten Sie mit Ja oder Nein:

  • Beschäftigen Sie in Ihrem Unternehmen freie Mitarbeiter?
  • Gibt es unter den Mitarbeitern Zeitarbeitnehmer?
  • Arbeiten Sie als Selbständiger im Kundenauftrag?
  • Beschäftigen Sie als Selbstständiger eigene Mitarbeiter?
  • Haben Sie Mitarbeiter mit Teilzeitvertrag im Haus?
  • Gilt für Ihr Unternehmen der gesetzliche Kündigungsschutz?
  • Kennen Sie die ungefähre Vermögenslage der Selbstständigen, die für Ihr Unternehmen Aufträge ausführen?

Auswertung

Wenn Sie die meisten Fragen mit „Ja“ beantworten konnten:

Anzeige

Sollte sich Brüssel mit seinen Vorschlägen zur Reform des Arbeitsrechts in der EU durchsetzen, haben Sie ein Problem. Denn sowohl für freie Mitarbeiter als auch Zeitarbeitnehmer und sogar für Selbstständige im Kundenauftrag, könnten dann besondere Schutzbedürfnisse gelten. Zwar sind Details hierzu noch nicht bekannt, doch wäre eine Angleichung an die Schutzrechte fest angestellter Arbeitnehmer zu erwarten. Mit allen Konsequenzen für Unternehmer. Eine Rolle könnte dann auch die wirtschaftliche Abhängigkeit spielen, wenn etwa ein beauftragter Selbstständiger in starkem Maße von dem Auftrag Ihrer Firma abhängt. Im schlimmsten Falle wäre auch dies ein soziales Schutzbedürfnis, das die Handlungsfähigkeit der Unternehmer stark einschränken würde.

Wenn die „Nein“-Antworten überwiegen:

Sie scheinen von den Brüsseler Plänen nicht in dem Umfang betroffen zu sein, wie die meisten Unternehmer. Doch Vorsicht, noch liegen die konkreten Vorschläge nicht auf dem Tisch, es kann sich noch allerhand ändern. Eine Rolle könnte künftig sogar die wirtschaftliche Abhängigkeit spielen, wenn etwa ein beauftragter Selbstständiger in starkem Maße von dem Auftrag Ihrer Firma abhängt. Im schlimmsten Falle wäre dies ein soziales Schutzbedürfnis, das die Handlungsfähigkeit der Unternehmer stark einschränken würde.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...