Diverses Der Kunst-Stricker

Friedensreich Hundertwasser trug immer zwei verschiedenfarbige Socken. Die Kunst sei, so der Meister, sie in Einklang zu bringen. Diese Philosophie verbindet der Unternehmer Wolfgang Zwerger nun mit seinem Geschäft.

Die Garndruckerei Tutto Wolfgang Zwerger GmbH hat sich das exklusive Recht zur Herstellung von Sockenwolle nach acht ausgewählten Werken des Künstlers gesichert – der jüngste Coup eines erfolgreichen Unternehmers, der in einer eigentlich totgesagten Branche immer wieder für Überraschungen sorgt.

1996 kaufte Zwerger den Bestand einer Schweizer Garnfabrik auf und schuf am Rande der Schwäbischen Alb einen neuen Standort. In Hechingen produzieren 17 Mitarbeiter rund 150 Tonnen Buntgarn im Jahr. Aus dem Garn werden hauptsächlich Socken gestrickt, aber auch der Schal steht wieder hoch im Kurs.

Anzeige

Zwerger beliefert weltweit 14 Großhändler – von Japan bis Kanada. Doch trotz hoher Personalkosten wird kein Arbeitsplatz ins Ausland verlagert. Seine Strategie: Kein Produkt verlässt den Betrieb, bevor es nicht vollständig bezahlt ist. Und: aktives Marketing. „Wenn ich ein bestimmtes Unternehmen beliefern will, dann bleibe ich so lange hartnäckig, bis es meine Ware testet“, so Zwerger.

Zum Erfolg des Unternehmens trägt als Designer Sohn Frederic entscheidend bei. Sein Credo: „Bis unsere Motive kopiert werden, haben wir schon wieder neue Ideen entwickelt.“

Weitere Meldungen aus der Rubrik Macher + Märkte können Sie in der impulse-Ausgabe 11/2005, Seite 11, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...