Diverses Der Riese dreht auf

Microsoft plant ein wahres Feuerwerk an neuen Produkten und wesentlichen Updates innerhalb der nächsten 18 Monate.

Neuerungen von der Generation des Office-Pakets, einer komplett überarbeiteten Kundenmanagement-Software über wichtige Facelifts für Business-Programme bis zum lang erwarteten Windows-Nachfolger mit dem Codenamen Longhorn: „Noch nie in der Geschichte von Microsoft hatten wir so viel Neues in der Pipeline wie jetzt für die kommenden eineinhalb Jahre“, sagt Doug Burgum, Senior Vice President und verantwortlich für Microsoft Business Solutions.

Besonders interessant für kleinere Unternehmen wird ein vollkommen neues Produkt werden: Small Business Accounting, kurz SBA, soll kleineren Mittelständlern die Buchhaltung erleichtern. Damit begibt sich Microsoft auf neues Terrain und greift in diesem Segment hier zu Lande starke Player wie Sage oder Lexware an. Wesentlicher Vorteil des Produkts soll die umfangreiche Integration in die Office-Suite sein.

Anzeige

Insgesamt will Microsoft die Office-Anwendungen verstärkt als zentrale Bedienoberfläche für andere Produkte positionieren. So orientiert sich das neue Kundenmanagementprogramm Microsoft CRM 3.0 an der beliebten Mail-, Kontakt- und Terminsoftware Outlook. Und die Business-Produkte Navision, Axapta sowie Great Plains sehen nach der Überarbeitung im Herbst Office sehr ähnlich. Technologien wie der Datenstandard XML sollen darüber hinaus die Verbindung verschiedener Programme und die Integration weiter erleichtern.

Einziges Problem: Gerade größere Unternehmen halten mit der Update-Geschwindigkeit nicht immer Schritt. Viele setzen noch alte Produkte des Software-Riesen ein, die mit vielen der neuen Technologien nicht umgehen können. Diese Hürde muss Microsoft noch meistern, damit das Software-Feuerwerk zünden kann.

Weitere Meldungen aus dem Magazin Computer + Solutions können Sie in der impulse-Ausgabe 09/2005, Seite 90, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...