Diverses Der Winter wird heiß

Draußen ist es klirrend halt und innen wärmt ein Feuer - das ist nicht nur romantisch, sondern auch modern. Dänische Designer verliehen der Feuerplatte "Out" eine ungewöhnliche Form und eine interessante Materialkombination: Auf einem Fuß aus Stahlemaille ruht eine flache Feuerschale aus Gusseisen - ideal für einen Abend unter Sternen. Das Modell gibt es in weiß und schwarz für jeweils 159 Euro.

Wer lieber drinnen bleibt, kann sich an der edlen Glas-Feuerstelle von Designer Wolfgang Wagner wärmen. Glasfeuer heißen Indoor-Feuerstellen, deren Feuer von Bioalkohol angefacht wird und die keine Rauch- und Ruß-Entwicklung verursachen. Sie sind mobil und können in unterschiedlichen Räumen und auch draußen benutzt werden. Schöner Effekt: Die Flammen lassen sich von allen Seiten betrachten. Das Modell „Geniol“ ist an nur drei Punkten am Glaszylinder befestigt und kostet 498 Euro.

Wem ein großes Feuer zu heiß ist, der kann den Raum mit Tulipa-Windlichtern aus Naturwachs in einen schöne Atmosphäre tauchen. Die Kreation „Vier auf Eins“ mit vier Windlichtern auf einem Edelstahltablett ist die moderne Variante eines klassischen Adventskranzes. Das Arrangement wirkt aber auch pur beeindruckend – das ganze Jahr über. Der Preis: 99 Euro.

Anzeige

Alle Artikel sind beim Internetshop Winterwonder erhältlich.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...