Diverses Deutschlands beste Beamte

Bürokratieabbau von unten: Versicherungsmakler Artus und impulse suchen die unternehmerfreundlichsten Behörden im Land.

Genehmigungen müssen sein – aber wie lange dauern sie? Alexander Frank, Chef der HFP Bandstahl GmbH mit 255 Mitarbeitern im thüringischen Bad Salzungen, fürchtete, in eine Zeit- und Kostenfalle zu laufen, als er im letzten Jahr eine neue Lackieranlage plante: Eine dringend notwendige Neun-Millionen-Euro-Investition stand gegen den Paragrafendschungel des Bundes-Immissionsschutzgesetzes und den Behördenalltag. Frank schwante nichts Gutes, aber er wurde positiv überrascht. „Das Landesverwaltungsamt Weimar hat das Verfahren in vorbildlicher Weise gemanagt“, lobt er. „Nach nicht einmal fünf Monaten hatte ich die rechtssichere Betriebserlaubnis.“

Anderswo, so berichten Unternehmer, kann die Genehmigung ein Jahr oder länger dauern. Aber das Landesverwaltungsamt Weimar hat sich besonders unternehmerfreundlich aufgestellt. „Bei uns sind alle Zuständigkeiten vom Baurecht bis zum Umweltschutz in einem Haus konzentriert“, sagt Sprecherin Petra Freytag.

Anzeige

Das Beispiel der Behörde mit kurzen Wegen müsste Schule machen, meinte der Münchner Unternehmer Friedrich Ganz, Chef der Versicherungsmaklergruppe Artus AG. Deswegen hat er gemeinsam mit impulse den Artus-Preis für Entbürokratisierung ausgelobt: Bundesweit gesucht sind Behörden, die sich besonders effizient und unbürokratisch um Anliegen von Unternehmen kümmern und ihre Verwaltung wirtschaftsnah zugeschnitten haben. Dafür sind Auszeichnungen von insgesamt 30 000 Euro vorgesehen. Auf das Votum der Wirtschaft kommt es an: Unternehmen sollen ihre Vorbildbehörde benennen. Eine hochkarätig besetzte Jury von Firmenchefs, Wissenschaftlern und Politikern kürt die Sieger. Ihr gehören zum Beispiel der Familienunternehmer Wendelin von Boch-Galhau und der Trierer Mittelstandsexperte Professor Axel G. Schmidt an.

Anmelden

Mehr Infos: Wer ist die Jury, wer kann sich bewerben, wie sehen die Gewinne aus >>

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 07/2006, Seite 40, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren >>

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...