Diverses Deutschlands-U45: Die zweite Mannschaft

impulse fragte: Wer sind die besten Politiker unter 45 Jahren? 52 Wirtschaftsverbände aus Berlin antworteten. Neben den Top 15 (nachzulesen in der impulse-Ausgabe 8/2007) wurden folgende vierzehn Namen besonders häufig genannt. Darunter drei Landespolitiker, zwei Linkspartei-Frauen und ein Unternehmer.

Kerstin Andreae, Grüne, 38 Jahre

Funktionen: wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion

Anzeige

Profil: Die Diplom-Volkswirtin verkörpert zusammen mit ihrem Freund und Kollegen Gerhard Schick (Platz 5) das wirtschaftspolitische Know-How in der Öko-Partei.

Niels Annen, SPD, 34 Jahre

Funktionen: Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und stellvertretender Sprecher der Parlamentarischen Linken

Profil: Typsich hamburgerisch – der ehemalige Juso-Vorsitzende interessiert sich über Grenzen hinweg. Nicht nur in außenpolitischen, sondern auch in parteipolitischen Fragen. Sein nordisch-kühles Credo zum Umgang mit der Linkspartei: abwarten und Tee trinken.

Tanja Gönner, CDU, 38 Jahre

Funktionen: Umweltministerin in Baden-Württemberg

Profil: Sie ist das jüngste Mitglied im Bundesrat und gilt da, wie auch in ihrem Ministerium, als selbstbewusst, resolut und streitbar. Mal legt sie sich mit Umweltschützern an und steht für heimische Atomkraft ein. Mal streitet sie mit der heimischen Autoindustrie um ökologischere PKW. Den Rücken stärkt ihr eine Freundin: Angela Merkel.

Klaas Hübner, SPD, 40 Jahre

Funktionen: stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD und Sprecher des Seeheimer Kreises

Profil: Als Chef eines 200-Mann Betriebs bringt er unternehmerische Erfahrung in Bundestag und Partei. Er wird von Fraktionschef Peter Struck gefördert – auch als Verteidiger der Agenda-2010-Politik innerhalb der SPD.

Katja Kipping, Die Linke, 29 Jahre

Funktionen: stellvertretende Parteivorsitzende, Bundestagsabgeordnete und sozialpolitische Sprecherin der Linksfraktion

Profil: Aufgeweckt und überraschend pragmatisch führt sie gemeinsam mit Dietmar Bartsch die Realo-Fraktion in der Linkspartei an.

Günther Krings, CDU, 38 Jahre

Funktionen: Mitglied im Rechtsausschuss und Vorsitzender des parlamentarischen Beirats für nachhaltige Entwicklung

Profil: Der Doktor der Rechtswissenschaften profiliert sich im Beirat zu den Themen Ökonomie und Ökologie auch mal in Opposition zum Industrieverband BDI: Klimaschutz als Wachstumschance – so lautet sein Credo.

Christian Lange, SPD, 43 Jahre

Funktionen: Mitglied im Wirtschaftsausschuss und Mittelstandsbeauftragter der SPD-Bundestagsfraktion

Profil: 1993 kandidierte er für den Juso-Vorsitz, konnte sich aber als Reformer nicht gegen den linken Thomas Westphal durchsetzen und wurde Vize. Heute gilt er innerhalb der SPD als zuverlässige Stimme für die Interessen von Handwerk und Mittelstand.

Christian Lindner, FDP, 28 Jahre

Funktionen: Generalsekretär der FDP in NRW und stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion im Landtag

Profil: Es ist schon seine zweite Legislaturperiode und immer noch ist er der jüngste Abgeordnete im Landtag. Dabei hat der Youngstar schon einige Erfahrungen hinter sich: er war Geschäftsführer einer PR-Agentur, Teilhaber eines Internet-Unternehmens und hat eine juristische Auseinandersetzung mit Alt-Kanzler Schröder erfolgreich überstanden.

Petra Pau, Die Linke, 43 Jahre

Funktionen: Vizepräsidentin des Bundestages und stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion

Profil: Sie war eine von jenen zwei einsamen Direkt-Abgeordneten der PDS, die bis 2005 fraktionslos im Bundestag saßen. Das prägt: kämpferisch verteidigt sie ihre Partei.

Daniela Raab, CSU, 32 Jahre

Funktionen: Rechtspolitische Sprecherin der Unions-Fraktion und stellvertretende Landesvorsitzende der Frauen-Union Bayern

Profil: Mit ihrem Widerstand gegen die Neuausrichtung des traditionellen Familienbildes innerhalb der Union hat die Diplom-Juristin ein klares Profil entwickelt: jung und trotzdem konservativ.

Katherina Reiche, CDU, 34 Jahre

Funktionen: stellvertretende Vorsitzende der CDU-Bundestagsfraktion

Profil: Sie studierte Chemie in Deutschland, USA und Finnland. Ihre Ernennung in Stoibers Kompetenzteam 2002 als Expertin für Familienpolitik wurde von konservativen Kreisen kritisiert, weil die junge Mutter damals noch nicht verheiratet war. Heute gilt vielen ihre Karriere als beispielhaft für die neue Liberalität in der Union.

Frank Schäffler, FDP, 38 Jahre

Funktionen: Mitglied im Finanzausschuss

Profil: Der Diplom-Volkswirt hat sich als FDP-Finanzmarkt-Experte einen Namen gemacht. Er zeigt sich immer wieder als verlässlicher Streiter für eine liberale Wirtschaftspolitik: pro Private-Equity, contra Arbeitnehmer-Beteiligungen an Unternehmen.

Thomas Silberhorn, CSU, 38 Jahre

Funktionen: Sprecher der CSU-Landesgruppe für Auswärtiges, Verteidigung und EU-Angelegenheiten

Profil: In der teilweise heftigen Diskussion um den künftigen CSU-Parteivorsitz plädiert der Anwalt Silberhorn immer wieder zur Mäßigung, was ihm Sympathien von beiden Kandidaten einbrachte.

Hendrik Wüst, CDU, 32 Jahre

Funktionen: CDU-Generalsekretär in NRW

Profil: Der jüngste Abgeordnete der CDU-Fraktion-NRW bildet zusammen mit Philipp Missfelder (Platz 3), dem rheinland-pfälzischen CDU-Vorsitzenden Christian Baldauf und dem CSU-Generalsekretär Markus Söder das neugebildete Quartett der „Jungen Konservativen“. Seilschaften helfen beim Karriereaufstieg.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...