Diverses Die Basel-II-Gewinner

Auf den ersten Blick erzeugen die neuen Kreditregeln vor allem Bürokratie. Tatsächlich aber kann das Zwangsrating zu unverhoffter Stärke verhelfen. impulse zeigt, wie Chefs von Basel II profitieren.

Auf diesen Morgen freut sich Stahlhändler Eberhard Frick immer ganz besonders: Wenn er die
neue Note in der Tasche hat, die verkündet,
ob sich sein Unternehmen in den letzten Monaten weiter verbessert hat. Wenn ja, weiß Frick, knallen bei den 200 Mitarbeitern im schwäbischen
Ellwangen die Sektkorken. „Mittlerweile fiebern meine Leute diesem Termin regelrecht entgegen.“

Seit 2000 lässt er seine Friedrich Kicherer KG einmal im Jahr von einer Rating-Agentur bewerten, etwa mit Blick auf Bilanzlage, Marktposition
und Führungsstruktur. „Wir wollten uns so früh wie möglich für die neue Kreditvergabepraxis nach Basel II wappnen“, erzählt der Unternehmer.

Anzeige

Der erste freiwillige Check durch die Creditreform Rating AG ergab ein „Triple B“, im Zeugnisdeutsch „befriedigend“. Dann hat sich der Familienbetrieb kontinuierlich nach oben
gekämpft, zuletzt auf Bonitätsstufe „A“ – das ist mehr, als manche deutsche Großbank zu bieten hat.

So hat sich Basel II für Frick als regelrechter Glücksfall entpuppt: „Die Firma ist besser aufgestellt denn je.“ Und er ist davon überzeugt, dass es noch weiter aufwärts gehen kann: „Aus jedem Rating lesen wir dutzende Ansätze heraus, mit denen wir uns noch verbessern können.“

Erfahrungen dieser Art machen viele Unternehmer, die sich dem drohenden Zwangsrating zunächst mit
ganz langen Zähnen gewidmet hatten. Was ursprünglich nur dazu diente, die Hausbank bei Laune zu halten, wird nun vielerorts als erstklassiges Management-Tool empfunden. „Die
Fragen, die Basel II berührt, weisen weit über Finanzierungsaspekte hinaus“, bekräftigt Björn Dettmar, Geschäftsführer der Mannheimer Intevo
GmbH, einem auf Unternehmenssteuerung spezialisierten Dienstleister für Mittelständler.

Weitere Infos zu Basel II

Den kompletten Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 01/2005, Seite 74, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...