Diverses Die besten Gründerportale

Als selbständige Hebamme plant Dorothea Fritz die Gründung eines eigenen Geburtshauses – verfügt aber nur über wenig Eigenkapital. Deshalb rät Steuerberaterin Ina Rohrbeck ihr davon entschieden ab. Stattdessen empfiehlt sie der Schwäbin, das Geburtshaus gemeinsam mit einem Frauen- oder Kinderarzt zu gründen.

Erstaunlich: Für diesen wichtigen Tipp zahlt Dorothea Fritz keinen Euro an Beratungshonorar. Denn die Kommunikation fand ausschließlich
in einem kostenlosen Anzeige

Den kompletten Artikel und eine genaue Beschreibung der Portale können Sie in der impulse-Ausgabe 02/2004, Seite 90, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren