Diverses Die Extraportion Service

Quereinsteiger im Fuhrparkgeschäft bieten Firmen das Know-how ihrer Branche.

Vorwerk kennt die Probleme von Mittelständlern mit Leasing-
Anbietern aus eigener Erfahrung. „Da kommt vor allem der Service oft zu kurz“, klagt Eberhard Pothmann, Vorstand des Spezialisten für Teppichböden, Staubsauger und Haus­halts­geräte. 1996 brachten die Wuppertaler deshalb ihren 700 Autos umfassenden Fuhrpark auf den Markt. Inzwischen verwalten 40 Mitarbeiter der Vorwerk-Tochter AKF fast 60 000 Fahrzeuge für Kunden wie die Tengelmann-Gruppe oder Käfer Isolier­tech­nik. „Mittelstand für den Mittelstand“, nennt Poth­mann das Konzept.

Immer mehr Industrie- und Handelsunternehmen, die eigentlich auf ganz anderen Geschäftsfeldern aktiv sind, steigen so wie Vorwerk ins Flottenmanagement ein. Als Spezialisten sind sie für kleine und mittlere Unternehmen, aber auch für Freiberufler und Selbständige eine interessante Alternative zu den großen Fuhrpark­betreibern. Denn sie kennen sich in der jeweiligen Branche meist besser aus als die Generalisten. Und einige bieten ihre Dienste bereits ab einem Fahrzeug an, wie die Übersicht der fünf bekanntesten Firmen zeigt.

Anzeige

Maßgeschneiderte Angebote

Ob klangvolle Unternehmen wie zum Beispiel Vorwerk und die Werhahn-Gruppe oder Konzerne wie Deutsche Telekom und Bahn: Genauso wie Autohersteller und Finanzdienstleister bieten sie über ihre Flottenbetreiber Dienstleistungen rund um das Fahrzeug an. „Die Tochtergesellschaften klassischer Industrie- und Handelsunternehmen liefern darüber hinaus jedoch als Nischenanbieter ein ganz spezielles Know-how“, sagt Jörg Krings, Partner und Automobilexperte der Unternehmensberatung Booz Allen Hamilton in München. So kennen etwa Handels­unternehmen die typischen Servicewünsche im Vertriebsfuhrpark eines Händlers sehr genau.

Bei der Auswahl des Vertragspartners gilt für Unternehmer die Faustregel: Die Muttergesellschaft des Fuhrparkbetreibers sollte in derselben Branche tätig sein wie die eigene Firma. Logistiker und Transporteure können sich etwa auf die Branchen­expertise bei der Bahn-Tochter DB Rent verlassen. ABC Leasing bringt durch seine Muttergesellschaft Werhahn besondere Erfahrungen mit der Industrie ein. Und beim Hersteller von Haushaltstechnik Vorwerk versteht man sich auf den Direktvertrieb. Deshalb haben die Wuppertaler bei ihrer Fuhrpark-Tochter AKF zum Beispiel eine Hotline eingerichtet, die rund um die Uhr erreichbar ist. Bleibt ein Mitarbeiter des Kunden nachts mit seinem Wagen liegen, gerät er nicht an ein anonymes Callcenter, sondern wird vom zuständigen Ansprechpartner persönlich betreut. Derartige Services wissen vor allem Außendienstler zu schätzen.

Auch HPI Fleet Management, Fuhrpark-Tochter des Beschaffungsspezialisten Eprolog, hat sich die „persönliche Fahrerdirektkommunikation und Betreuung“ auf die Fahnen geschrieben. Eprolog, entstanden aus dem Zentraleinkauf der Chemiefirma Hoechst, übernimmt mittlerweile für mehr als 200 Kunden nicht nur die internationale Beschaffung von Rohstoffen, Software und Ersatzteilen, sondern auch das Management der Firmenflotte. HPI vergleicht dabei Konditionen von Herstellern und Leasing-Banken und verspricht, mit dem Angebot bei Zinsen und Unterhalt bis zu 20 Prozent günstiger zu sein als klassische Leasing-Geber.

Als besonderen Service bieten die meisten der spezialisierten Flottenmanager ihren Kunden die Software an, die sie ursprünglich für den eigenen Fuhrpark entwickelt haben. Solche Programme sind sehr flexibel und lassen sich nach Belieben anpassen. Überwacht zum Beispiel in einem Unternehmen die Chefsekretärin den Fahrzeugeinsatz, muss sie auch auf Daten des Vertriebsleiters zugreifen. Die Software sorgt für den Informa­tionsfluss quer durch die Ebenen.
Auch bei der Vorwerk-Tochter nutzen Kunden die dort entwickelte Flottensoftware. Chef Pothmann will die Angebote ausbauen lassen: „Das ist unsere Stärke, auch hier reagieren wir auf die Wünsche der Kunden viel flexibler als große Anbieter.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...