Diverses Die Kaffee-Connaisseure

Es ist bereits das beliebteste Getränk der Deutschen. Doch den Kaffeegenuss noch zu steigern, dazu haben sich jetzt drei Kenner auf eine Mission begeben.

Hellblaue Bluse mit Manschettenknöpfen, kleine goldene Ohrringe, mittellange brünette Haare, randlose Brille und wenig Make-up. Sabine Schlüter wuchs zwar in Frankfurt auf. Wenn sie heute aber in ihrer Bremer Ladenrösterei steht, ist sie ganz die zurückhaltend elegante Hanseatin. Doch beim Thema Kaffeeanbau strahlt die 46-Jährige: „Eine Plantage mitten in Brasilien, jeder Busch ist mit tausenden weißer Blüten förmlich überschüttet, und dann schweben darüber handtellergroße blaue Schmetterlinge – ein Traum.“

Früher mochte sie nur Tee. Aber wer den Chef der Hamburger Tradi­tionsfirma Schlüter & Maack heiratet, hält das auf Dauer nicht durch. Seit 1820 importiert das Handelshaus Kaffee. Ihr Mann brachte fast jeden Abend noch grüne Kaffeebohnen mit nach Hause, die er selber röstete und probierte. Ganz allmählich machte Sabine Schlüter bei den Tests mit und entdeckte ihr besonderes Talent: Sie erkennt selbst feinste Geschmacks­nuancen. Inzwischen ist ihr Urteil auch bei internationalen Verkostungen sehr gefragt. 2001 übernimmt Schlüter & Maack die Bremer Qualitätsrösterei Lloyd, seit 2005 gehört das Unternehmen Sabine Schlüter und einem Partner. Jeden Besuch in der Ladenrösterei nutzt sie für Verkostungen, taucht den Probierlöffel in verschiedene Tassen und schmeckt: „Guter Kaffee muss eine natürliche Süße haben, aber auch Säure. Dann lebt er, dann vibriert der Kaffee.“

Anzeige

Allerbester Rohkaffee von kleinen Plantagen und eine schonende Röstung von Hand ergeben bei Lloyd anerkannte Spitzenkaffees für Gastronomen und Kaffeegenießer. Sabine Schlüter träumt von einer Ladenrösterei auch in Hamburg und von Kaffeespeisekarten in Restaurants: „Das kann doch nicht nur mit Wein möglich sein – und wäre eine tolle Visitenkarte für jedes gute Haus.“

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 09/2006, Seite 122, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...