Diverses Die Kraft des Samts

Die Mischung macht's: Lyambiko singt Jazz auf ganz eigene Weise. Ihre Altstimme ist weich, aber zugleich kraftvoll, die Ausstrahlung cool und kultiviert. Die charismatische Wahlberlinerin mit deutsch-afrikanischen Wurzeln galt lange als Geheimtipp mit ihrem außergewöhnlichen Talent für Intonation, Rhythmus und Dynamik. Ihr neues Album "Inner Sense " ist so vielseitig wie die Interpretin selbst - und hat eine deutliche Tendenz zum Immerwiederhören.

Unter den insgesamt 13 Songs des neuen Albums „Inner Sense “ finden sich neben Jazz-Klassikern wie „Stompin‘ At The Savoy“ von Benny Goodman und „Little Girl Blue“ von Rodgers & Hart auch eigene Stücke. Der Text zu „Inner Sense“ stammt gar aus der Feder der 31-Jährigen selbst und wird von den funkigen Rhythmen der Musiker Marque Lowenthal (Klavier), Robin Draganic (Bass) und Heinrich Köbberling (Schlagzeug) untermalt.

Selbstbewusst hat sich Lyambiko auch an einen Klassiker der anderen Art gewagt: „Somebody To Love“ von Queen. Und eben weil sie nicht hell, süß und zart singt, macht sie sich das bewegende Stück charmant zu eigen und schafft es, ihm so eine persönliche Note zu verleihen.

Anzeige

Wie maßgeschneidet für die Stimme der Wahl-Berlinerin sind zudem die Songs, die von den Bandmitgliedern und befreundeten Songwritern geschrieben wurden: ob das von indischen Rhythmen beeinflusste „Bangalore Local“ oder die groovige Up-Tempo-Nummer „Non-Stop“.

Im Jahr 2000 versuchte sich Lyambiko zum ersten Mal in Sachen Jazz auf der Bühne des Berliner Jazzclubs A-Trane – der Anfang einer spannenden Karriere, denn bald darauf formierte sich die gleichnamige Band um sie. Es folgten vier Alben, mehr als 400 Konzerte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Tschechien, Polen und den USA. Die letzten beiden Alben „Lyambiko“ und „Love … and then“ brachten es gar zum „Jazz Award“.

Inner Sense

Lyambiko

Sony BMG Jazz & Classics

15,95 Euro

Homepage von Lyambiko

  • Impulse
  • Copyright: Impulse
  • Hinterlassen Sie einen Kommentar

    (Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...