Diverses Die neue Offenheit

Großraumbüros erfreuen sich wachsender Beliebtheit - sie sind luftig, aber hellhörig. Wie Planer den Charakter solcher Lofts bewahren - und Lärm effektiv dämpfen.

Im Verwaltungssitz eines technischen
Großhändlers erwartet man
schlichtes, funktionales Mobiliar – schlimmstenfalls triste Bürozellen
hinter grauem Rigips. Bei Haberkorn
Ulmer im österreichischen Wolfurt können Bauunternehmer seit Anfang
des Jahres ihr blaues Wunder erleben:
Hier trennt nur noch Glas Büro und
Flure, das Licht flutet von einer Gebäudeseite
zur anderen – und durch
die Etagen hindurch. „Wir haben hier
im April Kundentage gehabt“, berichtet
Vorstand Wolfgang Baur. „Alle
waren sehr beeindruckt.“

Nach der Übernahme des Konkurrenten
Ulmer sollte eine neue
Zentrale her. Eine neue Büroeinrichtung.
Und eine neue Philosophie.
„Offenheit war uns wichtig“, betont
Baur, jetzt Chef von 860 Mitarbeitern.
„Gleichzeitig brauchten wir Raumtrenner
für die vielen Abteilungen.“

Anzeige

Strukturen für Teamarbeit
Nicht nur Werbeagenturen und Unternehmensberater,
auch klassische
Industriebetriebe erkennen den Wert
großzügiger, luft iger Bürogestaltung.
„Teamarbeit ist das Gebot der Stunde.
Und im Team muss man sich gegenseitig
mitbekommen“, sagt Martin
Pongratz, Geschäft sführer von Bene Consulting. Er berät Unternehmen
bei der Konzeption ihrer Büroräume.
„Man will Transparenz“, betont
der Experte. „Aber mit vernünftigen
Trennlinien.“

Denn ihr größter Vorteil ist
gleichzeitig der entscheidende Nachteil
off ener Bürokonstruktionen und
Industrielofts: Mitarbeiter registrieren – zumindest unterbewusst – jedes
Meeting oder den kurzen Plausch an
der Kaff eemaschine. Vor allem werden
sie Ohrenzeuge eines jeden Telefonats,
das ihre Kollegen führen. „Positiv
ausgedrückt heißt das: Sie erleben
den Fluss der Arbeit“, erläutert
Büroexperte Pongratz. „Andererseits
ist erwiesen, dass der Stresspegel im
Blut steigt, wenn die Leute ständig zu
eng zusammensitzen.“

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 11/2006, Seite 80, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...