Diverses Die Welt in Bildern

Vor gerade einmal sieben Jahren wurde der Beginn eines neuen Jahrtausends gefeiert. Welche dramatischen Ereignisse sich im jungen 21. Jahrhundert ergeben werden, wusste damals niemand. Jetzt bringt die Nachrichtenagentur Reuters einen Rückblick in Bildern heraus, der das Zeitgeschehen in über 500 bewegenden und ergreifenden Aufnahmen dokumentiert.

Von links trottet – fast gemütlich wirkend – ein mächtiger, schwarzer Stier ins Bild. Sein Hinterlauf ist noch außer Sichtweite, doch die vorderen Beine berühren fest die Straße. Doch nur auf den ersten Blick wirkt diese Szene bedächtig, und Schuld ist ein kleines Detail im rechten Bildrand. Dort verschwindet ein Läufer, von dem auf der Aufnahme nicht viel mehr zu sehen ist als sein Schienbein und der Turnschuh – mitten in der Bewegung. Für den Betrachter ergibt sich dadurch eine überraschende Dynamik.

Preisgekrönte Bilder

Anzeige

Dieses Beispiel ist typisch: Während Aufnahmen anderer Agenturen oft auf den reinen Nachrichtenwert reduziert sind, gelingt den Reuters-Fotografen immer wieder eine Bildsprache, die über das rein Dokumentarische hinaus geht. Gegliedert in neun große Themenbereiche wie „Krieg und Konflikte“ oder „Kultur im digitalen Zeitalter“ wird ein Rückblick auf große und kleine Ereignisse des Weltgeschehens in diesem Jahrtausend geworfen. Jedes Kapitel wird eingeläutet durch Artikel von Reuters-Journalisten, die eigens für die Bilderchronik geschrieben wurden.

Reuters
Die Welt in Bildern
384 Seiten, über 537 Bilder
Format 25x25cm
Gebunden mit Schutzumschlag
49,90 Euro
ISBN 3-89910-327-0
Collection Rolf Heyne

Galerie

< ?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...