Diverses Die Wilden 20er

Eckart Witzigmann verwandelt seinen Palazzo in München in den legendären "Cotton Club" und erweckt die Wilden 20er in einer bunten Revue zu neuem Leben. Ein Abend voller Leidenschaft, spektakulärer Akrobatik und einem viergängigen Gourmet-Menü.

Mehr als 150.000 begeisterte Besucher in der letzten Saison haben das völlig verrückte Restaurant-Theater von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann zu dem gemacht, was es ist: Deutschlands erfolgreichste Dinnershow. Die Original-Palazzi gastieren mit neuen Showprogrammen und neuem Menü wieder parallel ab Ende Oktober in vier Städten, darunter auch in München.

Für die mittlerweile fünfte Palazzo-Saison hat sich Kochgenie Witzigmann der großen Herausforderung gestellt, sich bei der Kreation des neuen Menüs erneut selbst zu übertreffen. Denn hier gilt es nicht nur, den Geschmack von rund 400 Gästen pro Abend und Stadt zu treffen, sondern auch höchste Qualität und kreative Kochkunst sowie eine bis aufs kleinste Detail abgestimmte Logistik miteinander zu vereinbaren.

Anzeige

Die Palazzo-Gäste dürfen sich auf ein besonderes kulinarisches Ereignis freuen, das mit Schottischem Lachs mit Mousse vom geräucherten Stör startet. Als Zwischengang serviert der Maître de Cuisine Seewolf mit Garnele und Tintenfisch auf Orzo mit Risina-Bohnen, dem als Hauptgang das Beste ein Medaillon vom Kalbsfilet mit Senfkruste und in Madeira geschmorte Kalbsbäckchen (Foto) folgt.

Den süßen Abschluss bildet „Meine Freudenträne“ aus Schokolade und Orangen mit exotischen Früchten. Dem neu komponierten viergängigen Gourmet-Menü steht ein nicht minder fulminantes Showprogramm gegenüber, das von stillen, poetischen Momenten hin zu temporeichen, spannungsgeladenen Darbietungen reicht.

In München werden im „Cotton Club“ die Roaring Twenties in einer bunten Revue mit viel Swing und Step zu neuem Leben erweckt. Am neuen Standort vor der Haupttribüne des Olympiastadions erschießen sich Gamaschen gekleidete Gangster im Streit und selbst die Gäste sind vor der Polizeirazzia nicht sicher.

Der „Cotton Club“ bildet die Plattform für eine nicht enden wollende Party voller Leidenschaft und Skandale. Die Schönen und die Reichen mischen sich dort ebenso wie die Schwarzen und die Weißen. Eine gelungene Mischung aus viel Live-Musik, spektakulärer Akrobatik und bestechender Comedy.

Die Tickets kosten zwischen 95 und 135 Euro. Silvester gibt es zur Show ein fünfgängiges Silvestermenü mit Feuerwerk und anschließender Party für 250 Euro. Ticket-Hotline: 01805/72 52 00.

Weitere Informationen und Spielorte unter www.witzigmann-palazzo.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...