Diverses Die Wissens-Pioniere

Die Wissens-Pioniere

Die Wissens-Pioniere

Eberhard Bürgel kann sich vor Anfragen kaum retten. Seit der Sanitärspezialist zum Wissensmanager des Jahres 2002 gekürt wurde, interessieren sich Unternehmen im ganzen Land für seine Erfolgsstrategie, vom Handwerksbetrieb bis zum VW-Konzern. Was sie wissen wollen: Wie Bürgel und 34 Branchenkollegen aus ganz Deutschland im Rahmen ihrer Bad& Heizung Concept AG per Internet kooperieren, Tipps, Ideen Marketing-Strategien und Projekterfahrungen austauschen.

„Der Award hat uns einen ordentlichen Schub verliehen“, freut sich der Chef einer 42-Mann-Firma in Nienburg an der Weser. Die Kommunikation innerhalb des Netzwerks sei noch intensiver geworden, etwa durch Verbesserungen der Software oder die deutlich gewachsene Wissensdatenbank.

Zählen auch Sie Fachwissen, Erfahrungen und Intuition der Mitarbeiter Ihrem wichtigsten Kapital? Dann sind Sie eingeladen, sich um die Auszeichnung Wissensmanager des Jahres zu bewerben.

Anzeige

Wer teilnehmen kann

Commerzbank, „Financial Times Deutschland“ (FTD) und impulse prämieren zum dritten Mal vorbildliche Initiativen zu sämtlichen Facetten des Wissensmanagements. Zum „Wissensmanager
des Jahres 2004″ können sich Chefs von Firmen aller Branchen und Größen küren lassen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Was bewertet wird

Der Kandidat sollte belegen, dass sich seine Aktivitäten oder Projekte ein Jahr lang im eigenen Betrieb bewährt und messbar den Erfolg der Firma gesteigert haben. Außerdem sollten die
Initiativen das Zusammenwirken von Mensch, Organisation und Technik angemessen berücksichtigen.

Was zu gewinnen ist

Der „Wissensmanager des Jahres“ ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert und wird in drei Größenkategorien vergeben: für Firmen bis 100 Mitarbeiter, bis 500 Mitarbeiter sowie größere Unternehmen (Änderung vorbehalten). Das Preisgeld fließt im Namen der Sieger, über die FTD und impulse ausführlich berichten werden, in ein einschlägiges Projekt. Etwa aus dem Forschungs- oder Weiterbildungsbereich. Die festliche Preisverleihung findet voraussichtlich im Mai 2005 in Berlin statt.

Wer die Sieger kürt

Über den Wissensmanager des Jahres befindet diese hochkarätige Experten-Jury: Ludwig Georg Braun
(Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags), Bernhard Kallup (Vorstandsvorsitzender der Sedus Stoll AG), Steffen Klusmann (Chefredakteur der „Financial Times Deutschland“), Nicholas R. Teller (Mitglied des Vorstands der Commerzbank AG), Professor Klaus North (Fachhochschule Wiesbaden, Mitglied
des Vorstands der Gesellschaft für
Wissensmanagement, GfW), Professor
Rudi Studer (TU Karlsruhe, Mitglied des
GfW-Vorstands), Klaus Schweinsberg
(impulse-Chefredakteur) sowie Matthias
Wittstock (Bundesministerium
für Wirtschaft und Arbeit). Wissenschaftliche
Leitung: Klaus North und Rudi Studer. Schirmherr des Wettbewerbs ist Bundeswirtschaftsminister
Wolfgang Clement.

Wie Sie sich bewerben

Wer teilnehmen möchte, füllt einen sechsseitigen Fragebogen aus (eventuell mit Anlagen). Den Vordruck können Sie hier herunterladen. Oder Sie fordern ihn unter dem Stichwort „Wissensmanager“ in der Redaktion impulse an (Postanschrift: 50927 Köln, Fax
02 21-49 08-5 99) oder senden Sie eine E-Mail an ressort.management@impulse.de. Der Einsendeschluss
für Ihre Bewerbungsunterlagen ist der 30. November 2004.

Weitere Infos über die Unternehmerinitiative des
hessischen Wirtschaftsministeriums zum Thema angewandtes Wissensmanagement in mittelständischen
Firmen finde Sie unter www.wirtschaft-lahndill.de/wissen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...