Diverses Die Worte des Muhammad Ali

"He was rapping before they called it rap", sagte Motown-Gründer Berry Gordy über Muhammed Ali. Der berühmteste Boxer aller Zeiten hat im Laufe seines ereignisreichen Lebens unzählige Sprüche, Raps, Witze, Provokationen und politische Inkorrektheiten von sich gegeben. Im Buch "Ali Rap" ergeben sie - geistreich und kreativ visualisiert - eine einzigartige Autobiografie eines unerschrockenen Kämpfers, der so brillant rappte wie er boxte.

Durch eine Reihe außergewöhnlicher Bewährungsproben wandelte sich Ali vom narzisstischen Selfpromoter zu einem Mann von spiritueller Größe und ging als wahrer Superheld in die amerikanische Geschichte ein – nicht nur als größter, sondern auch als couragiertester Boxer aller Zeiten.

Nachdem sein Leben vom Taschen-Verlag zunächst mit dem 10.000 Euro teuren Werk „GOAT – Greatest of All Time“ gewürdigt wurde, kommt „Ali Rap“ geradezu klein daher. Auf fast 300 Seiten wird dennoch ein Blick auf die Boxlegende ermöglicht, der nicht nur eingefleischte Fans faszinieren wird.

Anzeige

Autor des Buches ist George Lois, Werbe-Experte und Star-Designer, der unter anderem für innovative Kreationen wie die
„I Want My MTV“-Kampagne bekannt ist. Zudem zeichnete Lois in den sechziger Jahren für die legendären Esquire-Titelbilder verantwortlich.

Ali Rap

George Lois

Englische Sprache
Taschen-Verlag

ISBN-13: 978-3822851562

19,99 Euro

< ?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...