Diverses Die zehn wichtigsten Regeln für den Juniorchef

Die zehn wichtigsten Regeln für den Juniorchef

Die zehn wichtigsten Regeln für den Juniorchef

Auch Nachfolger scheitern meist an scheinbaren Selbstverständlichkeiten. Etwa wenn sie sich auf etwas einlassen, dass ihnen unterschwellig widerstrebt.

  1. Treten Sie die Nachfolge nur an, wenn Sie dies wirklich wollen.
  2. Treten Sie die Nachfolge nur an, wenn Sie es auch können.
  3. Streben Sie erste Karriereschritte außerhalb der Familienfirma an.
  4. Klären Sie die Verhältnisse zu Eltern und Geschwistern, bevor Sie in das Unternehmen eintreten.
  5. Stellen Sie sicher, dass Sie von Anfang an eigene unternehmerische Verantwortung übernehmen.
  6. Bestehen Sie auf einen verbindlichen Fahrplan für die Übergabe.
  7. Vereinbaren Sie Spielregeln miteinander.
  8. Passen Sie das Unternehmen nach der Übergabe an Ihre eigenen Stärken an – dies aber mit Augenmaß.
  9. Erwarten Sie nicht zu viel – auch erfolgreiche Seniorchefs sind nur Menschen.
  10. Denken Sie daran: Die Nachfolge betrifft nicht nur den Senior- und Juniorchef – sondern auch den eigenen Lebenspartner und die Kinder.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...