Diverses Dresden wie damals

Dresden zur Zeit des Barock - längst vergangene Zeiten. Mit dem Panoramaprojekt "1756 Dresden" erwacht die historische Stadt wieder zum Leben - im kleinen Gasometer der Stadtwerke Dresden. "Panometer" lautet der Oberbegriff des Kulturprojekts. Ein opulenter Beitrag zur 800-Jahr-Feier der Stadt, kreiert vom Berliner Künstler Professor Yadegar Asisi.

Panometer bedeutet die Synthese zwischen einem Panoramabild und einem Gasometer. Der Berliner Künstler Professor Yadegar Asisi hat sein Können bereits in der von ihm geschaffenen Panorama-Ausstellung „8848Everest360°“ im Panometer Leipzig unter Beweis gestellt.

„Das barocke Dresden“ ist ab dem 9. Dezember 2006 als Dauerinstallation für mindestens zehn Jahre zu sehen. Als Aussichtspunkt für das Panoramabild hat Asisi den Glockenturm der Dresdner Hofkirche gewählt, da sich von dort aus das Stadtpanorama am deutlichsten erschließt. So lässt sich das barocke Dresden räumlich erfahren.

Anzeige

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 9 bis 19 Uhr

Wochenende und Feiertage 10 bis 20 Uhr

Montags geschlossen

Weitere Informationen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...