Diverses Dubiose Berater

Immer mal wieder versuchen Consulting-Firmen, mit fragwürdigen Methoden Mittelständlern das Geld aus der Tasche zu ziehen.

„Uns sind Fälle bekannt, in denen es zu
deutlichen Unregelmäßigkeiten gekommen
ist“, berichtet Christoph Weyrather,
Geschäftsführer des Bundesverbands
der deutschen Unternehmensberater
(BDU) in Bonn. Wie Firmenchefs
schon beim Erstkontakt herausfinden
können, ob ein Berater seriös arbeitet, hat Weyrather in den folgenden vier
Punkten zusammengefasst:

1. Umfassende Informationen erfragen.

Anzeige

Das Kontaktgespräch dient
allein dazu, einander kennen zu lernen.
Fragen Sie den Berater daher
umfassend nach seiner Qualifikation,
Philosophie, Vorgehensweise, dem voraussichtlichen
Zeitaufwand, der Vertragsgestaltung
sowie der Bezahlung.

2. Keine Daten vorlegen.

Wenn ein Berater im ersten Gespräch nachdetaillierten Firmendaten fragt oder
sogar die Bücher einsehen will, ist
Misstrauen angesagt. Dies gilt vor allem
in den Fällen, wo ein (teilweiser)
Verkauf des Unternehmens anstehehen
könnte. Solche Zahlen gehören
erst auf den Tisch, wenn der Beratungsvertrag
unterschrieben ist.

3. Nicht unter Druck setzen lassen.

Um Beratungsangebot und Vertrag
intensiv zu prüfen, sollte sich ein
Unternehmer stets einige Tage Zeit
nehmen. Drängt demgegenüber ein
Berater zur Unterschrift, weist man
ihm am besten die Tür. Ebenso, wenn
er mit nicht fundierten Prognosen zu
potenziellen Umsatzsteigerungen oder
dem Unternehmenswert ködert.

4. Mehrere Angebote einholen.

Wie seriös das Leistungsangebot eines
Unternehmensberaters tatsächlich
ist, lässt sich am besten im Vergleich
mit Präsentationen anderer
Anbieter ermessen. Bevor Sie sich für
einen Berater entscheiden, holen Sie
daher am besten mindestens zwei weitere
Angebote ein. Ein seriöser Consultant
wird auch aussagefähige Referenzen
beschaffen können. Diese idealerweise
von (früheren) Kunden, zu
denen der potenzielle Neukunde auch
Kontakt aufnehmen kann.

Weitere Artikel aus dem Ressort Management können Sie in der impulse-Ausgabe 02/2005, Seite 58, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...