Diverses Echter Freundschaftsbeweis

Wer günstiges Geld von nahen Verwandten bekommt, sollte einige Formalitäten einhalten. Erstens um Streitigkeiten vorzubeugen, zweitens damit das Finanzamt keinen Ärger macht. Hier erfahren Sie, auf welche Punkte es besonders ankommt.

Geld von Freunden und Verwandten

Kredite von Eltern oder Geschwistern sind in der Regel schneller verfügbar und vor allem günstiger als herkömmliche Bankkredite. So entfallen beispielsweise die bei Kreditinstituten üblichen Nebenkosten und Bearbeitungsgebühren, die den Effektivzins in die Höhe treiben. Auch die Zinsmarge, von der Banken leben, können Kreditnehmer und –geber unter sich aufteilen.

Anzeige

Steuerlich wird ein Privatdarlehen genau so behandelt, wie ein Bankkredit. Das heißt, die anfallenden Zinsen werden in voller Höhe als Betriebsausgaben anerkannt. Dies hat eine gewinnmindernde Wirkung und reduziert die Steuern auf den Ertrag des Unternehmens.

Doch Geldgeschäfte zwischen Verwandten nimmt das Finanzamt in der Regel besonders aufmerksam unter die Lupe. Damit der Fiskus die fälligen Zinsen auf jeden Fall anerkennt, sollten Unternehmer immer auf einen schriftlichen Kreditvertrag bestehen. Die vertragliche Gestaltung und seine tatsächliche Durchführung müssen einem Fremdvergleich standhalten. Festzuhalten sind vor allem Details wie zum Beispiel:

  • vollständiger Name und Anschrift des Darlehensgebers und -nehmers,
  • Kreditsumme,
  • Tilgungs- und Zinssatz,
  • Ratenhöhe,
  • Laufzeit,
  • Anzahl der Raten pro Jahr und
  • die Möglichkeiten einer vorzeitigen Kündigung.

Zudem sollte die Verzinsung des Kreditbetrags nicht zu stark unter den marktüblichen Konditionen liegen.

Und: Auch für Kredite unter Angehörigen sind bei einer Laufzeit von mehr als vier Jahren bankenübliche Sicherheiten – zum Beispiel Grundschuldeintragungen – nachzuweisen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...