Diverses Einmal sein eigener Schlossherr sein

Ein Urlaub im Hotel bietet durchaus Vorzüge. Doch was ist das schon im Vergleich, eine eigene Villa am Meer zu mieten? Oder ein ganzes Schloß in der Toskana zu beziehen? Rund um den Globus verteilt laden anspruchsvolle Adressen zu einem individuellen Ferienaufenthalt ein. impulse stellt einige Ziele vor.

Von der Villa Ozeano (Bild rechts) aus hat man einen fantastischen Blick auf den Indischen Ozean. Das luxuriöse und geschmackvoll eingerichtete Anwesen befindet sich in dem Gelände des gesicherten Naturresort Zimbali Forest Estate, Südafrika. An guten Tagen lässt sich sogar die Skyline von Durban erkennen. In der Nähe lädt der erstklassige Golfplatz, der von dem früheren PGA-Champion Tom Weiskopf gestaltet wurde, zu einer Runde über das Grün ein. Vom Haus führt ein Weg zu dem nur 100 Meter entfernten Sandstrand. Wem das zu lang ist, kann auch den privaten Pool genießen. Die Villa Ozeano bietet auf 300 Quadratmetern Wohnfläche Platz für bis zu zehn Personen. Die Preise liegen je nach Saison zwischen 300 bis 400 Euro pro Tag.

Rund 25 Kilometer vom französischen Grasse entfernt liegt das „Chateau de la Colle Noire“. Die Ursprünge des Schlosses lassen sich bis in das 15. Jahrhundert zurückverfolgen, in den 50er Jahren wohnte und arbeitete dort der Modeschöpfer Christian Dior. Er erweiterte das Anwesen behutsam bis zu seiner heutigen Größe von etwa 1.200 Quadratmetern Wohnfläche. Die wertvolle Einrichtung mit vielen kostbaren Antiquitäten ist geprägt vom Stil Louis XIV. Von der Terrasse hat man einen wunderschönen Blick auf einen Teil des Gartens, in dem das Bassin mit der Wasserfontäne an heißen Tagen angenehme Kühlung spendet. Das Schloss bietet Platz für bis zu 24 Personen und ist mit einem Tennisplatz sowie einer eigenen Kapelle ausgestattet. Pro Tag kostet das Schloss zwischen 1.020 Euro und 2.052 Euro je nach Saison.

Anzeige

Das Chalet Niederstein (Bild links) im Salzburger Land liegt unweit beliebter Winter- und Sommersport-Zentren wie dem Großglockner, Kaprun und Zell am See. Das 350 Quadratmeter große Anwesen befindet sich auf einem Südhang in etwa 1.000 Meter Höhe und ist idyllisch eingebettet ist eine Wald- und Wiesenlandschaft. Das Souterrain mit Sauna, Tauchbecken, Solarium und Fitnessraum ist ein ideales Anlaufziel nach dem Skifahren. Vom Bauernhof in der Nähe lassen sich frische Milch und andere Produkte beziehen. Die Preise für eine Übernachtung beginnen bei 300 Euro und sind gestaffelt nach Saison und Nutzerzahl.

Mehr Informationen unter domizile.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...