Diverses Energie für unterwegs

Der Akku in Handy oder Notebook ist leer, aber keine Steckdose in der Nähe? Wer oft geschäftlich unterwegs ist, kennt das Problem. Abhilfe sollen die Taschen von Stromwerk schaffen - sie versorgen den Träger unterwegs mit Energie für elektrische Kleingeräte und Notebooks. Dabei setzen die Entwickler auf umweltfreundliche Solarenergie.

Die Umhängetaschen des junge Düsseldorfer Unternehmens Stromwerk versorgen Notebooks und elektrische Kleingeräte unterwegs mit Strom. Der Clou: Solarmodule speichern Sonnenenergie in einer Stromtankstelle. Diese (Akku und Ladeelektronik) im Inneren der Tasche wird aufgeladen, sobald sie ins Sonnenlicht kommt. Und der mitgelieferte Adapter verbindet die elektrischen Geräte direkt mit der Stromtankstelle.

Alle gängigen Handys, MP3-Player, MDAs und PDAs sowie bei einigen Taschenmodellen auch Notebooks und Digitalkameras können angeschlossen und mit Energie versorgt werden. Die Technik wurde vor der Markeinführung im letzen Dezember getestet und hat sich seitdem in der Praxis bewährt, versichert das Unternehmen.

Anzeige

Bisher hat das Unternehmen fünf Taschenmodelle auf den Markt gebracht. Die Designer setzen dabei nicht nur auf Technik, sondern auch auf Design: Umhängetasche Zette ist aus festem Wollfilz gefertigt, die Solarzellen auf der Tasche bemerkt man erst auf den zweiten Blick. Die Tasche kostet 269 Euro.

Umhängetasche „Exa“ (139 Euro), Sporttasche „Tera“ (129 Euro) und Rucksack „Femto“ (119 Euro) liefern Energie für Handys und elektronische Kleingeräte. Das Modell „Yotta“ kann (noch) mehr: Die Stromtankstelle der Tasche ist mit Lithium-Polymer-Akkus ausgestattet und stellt Energie für Notebooks, Kameras und vergleichbare Geräte zur Verfügung. So viel Hightech hat allerdings seinen Preis: Die Tasche kostet 499 Euro.

Die handgefertigten Taschenmodelle sind in verschiedenen Farben und Materialen erhältlich. Daher ist es möglich, auch individuelle Wünsche umzusetzen. So bietet Stromwerk den Kunden an, die Taschen mit dem Logo des (Firmen-) Kunden zu versehen. „Bei der Realisierung von Solartaschen war von Anfang an klar, dass wir nicht einfach nur Taschen mit Solarzellen machen wollten. Wir wollten vielmehr die innovative Technik mit einem ausgefallenen Material und einem besonderen Design verbinden“, sagt Stromwerk-Gründer Rudolf Schuler.

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten unter www.das-stromwerk.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...