Diverses „Facharbeitermangel bietet auch Chancen“

Ursula Weidenfeld: impulse-Chefredakteurin

Ursula Weidenfeld: impulse-Chefredakteurin

Ein dramatischer Facharbeitermangel wird das Wirtschaftswachstum in Deutschland in den kommenden Jahren immer stärker bremsen. Das prognostiziert die Unternehmensberatung McKinsey. impulse-Chefredakteurin Ursula Weidenfeld dagegen sagt: Genau dieser Mangel an Fachkräften kann das Wachstum auch beflügeln.

Wohlstand wird vernichtet, weil zu wenig gut ausgebildete Arbeitnehmer zur Verfügung stehen, Dynamik und Erfindergeist verpuffen, weil die Zuarbeiter für die Dynamischen und Erfinderischen ausgehen.

Ist es wahrscheinlich, dass es wirklich so kommt? Kaum. Heute schon zeigen viele Unternehmen nicht nur in diesem Land, wie man dem Facharbeitermangel begegnen kann: indem man ausbildet, indem man auch bisher auf dem Arbeitsmarkt Benachteiligten eine Chance gibt – und auch, indem man rationalisiert und Produktion verlagert. Zudem ist die Vorstellung ziemlich absurd, dass Deutschland als größtes Land im europäischen Binnenmarkt langfristig eine Art ökonomische Einöde wird, in der nur noch Rentner und Dumme leben. Denn obwohl die Politik seit Jahrzehnten viel dafür getan hat, den deutschen Arbeitsmarkt abzuschotten: gelungen ist es ihr Gott sei Dank nicht.

Anzeige

Der Binnenmarkt wird in spätestens fünf Jahren dafür sorgen, dass qualifizierte Arbeitnehmer und Ingenieure aus Osteuropa und anderen Regionen der Welt kommen und die Facharbeiterlücke schließen helfen. Auch die stille Reserve auf dem Arbeitsmarkt wird mobilisiert, wenn die Zeiten auf dem Arbeitsmarkt besser werden. Seitdem die Familienpolitik sich darauf konzentriert, Frauen gleichzeitig Berufstätigkeit und Mutterschaft zu ermöglichen, ist hier ein riesiges Potenzial für den Arbeitsmarkt und für mehr Wachstum entstanden.

Facharbeitermangel? Ja, den gibt es natürlich trotzdem. Aber im Kern ist das nicht nur eine schlechte, sondern auch eine gute Nachricht. Denn ebenso gut, wie er das Wachstum bremsen kann, kann er es beflügeln: wenn endlich die Strukturen für ein offenes, ein einwanderungsfreundliches und ein familiengerechtes Land geschaffen werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...