Diverses Feine Weine

Natalie Lumpp, Deutschlands Sommelière Nummer eins, verkostete für impulse Unternehmer-Weine. Ihr Fazit: Es sind erstklassige Tropfen für Genießer.

Wenn Familienunternehmer Klaus Grohe, Verleger Hubert Burda oder KSG-Leiterplatten-Chef Thomas Lindner Gäste bewirten, dann greifen sie oftmals zu einem Wein aus dem eigenen Anbau. Denn die drei Firmeninhaber haben ihre Leidenschaft fürs Genießen zum – meist auch noch einträglichen – Hobby gemacht: Sie besitzen ein eigenes Weingut und stehen selbst häufiger im Weinberg.

Das Ergebnis ihrer Arbeit kann sich sehen, oder richtiger: schmecken lassen. Und ist keine Ausnahme. Ganz im Gegenteil: Für impulse verkostete Deutschlands führende Sommelière Natalie Lumpp 33 Weine von insgesamt elf ausgewählten Chef-Weingütern. Das Urteil der Kennerin: „Die Weine halten in Geschmack und Qualität mit vielen erstklassigen Tropfen mit.“

Anzeige

Die Motive für den Weinanbau sind so verschieden wie die Unternehmerpersönlichkeiten selbst. Beispiel Professor Michael A. Popp und sein mallorquinisches Landgut Es Castellet. Der Chef der Bionorica AG verkauft äußerst erfolgreich pflanzliche Arzneimittel, etwa das Atemwegspräparat Sinupret. Qualität bis ins kleinste Detail steht dabei an erster Stelle. Diese Herangehensweise zeigt sich nicht nur im Unternehmen, sondern zieht sich bis auf die Rückenetiketten der Popp’schen Flaschen seiner Weinmarke Castell Miquel durch. „Sie gleichen in ihrer Ausführlichkeit ver­blüffend einem Beipackzettel. Die Inhaltsstoffe wie etwa t- oder c- Res­vera­trol und Polyphenol sind in wissenschaftlich klingenden mg/l angegeben“, stellt Verkosterin Lumpp fest.

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 10/2006, Seite 174, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...