Diverses Feine Weine

Im Wein liegt die Wahrheit, heißt es. Und schmeckt er vorzüglich, soll er zudem eine Seele haben. Allerdings lässt sich keinem Wein von außen ansehen, ob er zu den edlen Tropfen zählt. "Die großen Weine der Welt" ist der Titel eines neuen Buchs von Sylvie Girard-Lagorce, das den Blick für richtig gute Weine schärfen und das Weinwissen erweitern soll.

Die Autorin Sylvie Girard-Lagorce ist Französin, doch das ist nicht der einzige Grund, dass ihr Heimatland einen großen Teil des Buches einnimmt. Frankreich gilt zu Recht als Land der Spitzenweine.

Andere Länder haben jedoch ebenso herausragende Tropfen zu bieten: Deutschland, Spanien, Italien, Portugal und sogar Luxemburg, der zweitkleinste Staat der Europäischen Union. Das Buch zeigt zudem, dass sich auch die relativ junge Weinkultur in Nord- und Südamerika, Südafrika, Australien und Neuseeland sich nicht hinter den europäischen Traditionssorten verstecken muss.

Anzeige

Was macht guten Wein denn eigentlich aus? Darauf versucht bereits der Einleitungstext mit seinen Betrachtungen zu Klima, Böden, Lagen und winzerischer Intelligenz eine Antwort zu geben. Vertieft werden diese Ausführungen durch eingestreute Texte über berühmte Anbaugebiete, legendäre Winzereien und die Geschichten, die sich um sie ranken, sowie über die wahre Trinkkultur. Denn ein großer Wein will doppelt genossen werden: mit Herz und Verstand.

Feine Weine

Sylvie Girard-Lagorce

Edition Delius / Delius Klasing Verlag

ISBN: 3-7688-1805-5

19,90 Euro

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...