Diverses Fiskus will hohe Gewinne

Neue Kennzahlen vom Finanzamt: welche Umsatzrenditen die Beamten für 2004 erwarten. Und wie Unternehmer kontern.

Viele Betriebsprüfungen sind schon gelaufen, bevor die Finanzbeamten in der Firma auftauchen. Denn die Prüfer haben sich zuvor anhand der Steuererklärung längst ein Urteil über die Finanzlage des Unternehmens gebildet: Gibt es Hinweise auf Unregelmäßigkeiten, sind die Zahlen plausibel? „Firmenchefs unterschätzen, wie gut die Beamten präpariert sind“, warnt Wirtschaftsprüfer Benedikt Kastrup von HLB Dr. Stückmann und Partner in Bielefeld.

Wichtiges Instrument bei der Suche nach verdeckten Umsätzen und Erträgen ist der Branchenvergleich mit Hilfe von Gewinnrichtsätzen – gesammelt und aufbereitet in Betriebsprüfungen bei kleinen und mittleren Betrieben in Handel, Handwerk und Dienstleistung.

Anzeige

Liegen die konkreten Firmenwerte deutlich unter den amtlichen Vergleichswerten, ist das für die Beamten ein Indiz für Schlampereien im Rechnungswesen oder Schwarzumsätze. Hat der Chef keine Erklärung parat, steigen die Prüfer akribisch in Zahlen und Belege ein.

Außerdem packen sie spezielle Kontrollinstrumente aus, die Unternehmer und Berater in die Bredouille bringen können. Im schlimmsten Fall schieben sie die Firmenzahlen beiseite und schätzen Umsatz und Gewinn. Experte Kastrup: „Firmenchef und Berater sollten deshalb die Kontrollrechnungen der Beamten vorwegnehmen.“

Wo die Steuerprüfer jetzt auftauchen, haben sie die Gewinnrichtwerte für 2004 im Gepäck. Abweichungen nach unten gegenüber den Zahlen des Vor­jahrs gibt es vor allem im Handwerk. Hier schlägt sich jetzt auch in den amtlichen Zahlen nieder, dass etliche Branchen Ertragsprobleme haben.

Zwei Beispiele: Bei Schreinereien und Tischlereien erwarten die Prüfer im Durchschnitt nur noch zehn statt zwölf Prozent Reingewinn. Bei Heizungs-, Gas- und Wasserinstallateuren sind es zehn statt elf Prozent.

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 10/2005, Seite 160, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...