Diverses Förderchancen für den Mittelstand

2007 startet die neue Förderperiode der EU. Sie endet 2013. impulse hat die lukrativsten Programme für kleine und mittlere Unternehmen mit den Kerninformationen und weiterführenden Links zusammengestellt.

2007 startet die neue Förderperiode der EU. Sie endet 2013. impulse hat die lukrativsten Programme für kleine und mittlere Unternehmen mit den Kerninformationen und weiterführenden Links zusammengestellt.

Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP)

Anzeige

Volumen: 3,2 Milliarden Euro

CIP soll zum Schlüssel werden, um die KMU Europas im globalen Wettbewerb
zu stärken. Nicht nur Hightech wird gefördert, sondern Innovation entlang
der gesamten Produktionskette. CIP gliedert sich in drei Bereiche:
Unternehmerische Initiative und Innovation mit neuen Fördermöglichkeiten
für Öko-Innovationen, Informations- und Kommunikationstechnologien sowie
Erneuerbare Energien und Energieeffizienz.

Weiterführende Infos

Lebenslanges Lernen

Volumen: 6,97 Milliarden Euro

Es geht um größere Mobilität und engere Verzahnung zwischen
Bildung und Ausbildung. Unter dem neuen Dach „Lebenslanges Lernen“ wird das EU-Berufsbildungsprogramm Leonardo da Vinci
weiter geführt. Unterstützt werden Praktika für Berufsanfänger und
Ausbilder in Unternehmen im Ausland sowie Kooperationsprojekte zwischen
Einrichtungen der Berufsbildung und Unternehmen. Bis 2013 sollen weitere
80.000 Praktikumsplätze geschaffen werden.

Weiterführende Infos

Siebtes Forschungsrahmenprogramm

Volumen: 54,6 Milliarden Euro

Das Programm soll Anreize zur Stärkung von Wachstum und
Wettbewerbsfähigkeit in Europa schaffen. Dabei sollen Projekte gefördert
werden, die auf die Bedürfnisse der europäischen Unternehmen zugeschnitten
sind, damit sie ihre weltweit führende Rolle in bestimmten Bereichen
ausbauen können. Erstmals werden auch mit der Einrichtung des Europäischen
Forschungsrates die besten, von europäischen Forschern angeregte
Forschungsarbeiten unterstützt. Wichtigstes Kriterium für das gesamte
Programm ist Exzellenz, auf die es ankommt, wenn die weltweite
Wettbewerbsfähigkeit Europas ausgebaut werden soll.

Weiterführende Infos

Transeuropäische Netze für Verkehr und Energie

Volumen: 8 Milliarden Euro für Verkehr; 155 Millionen Euro für Energie

Aufbau von Netzen für Güter, Menschen und Energie Der Betrag für den Bereich Verkehr
wurde im Vergleich zum derzeitigen Finanzrahmen 2000-2006 nahezu
verdoppelt. Besonderes Augenmerk gilt Projekten, die sich mit
Verkehrsengpässen befassen.

Weiterführende Infos

Gemeinschaftsprogramm für Beschäftigung und soziale Solidarität – PROGRESS

Volumen: 743 Millionen Euro

Ab 2007 werden die vier Aktionsprogramme der Gemeinschaft zu den Themen
Diskriminierung, Chancengleichheit, Beschäftigungsanreize und Bekämpfung
der sozialen Ausgrenzung unter dem neuen Dach PROGRESS zusammengefasst.
Weniger Bürokratie, einfachere Regeln und mehr Verantwortung der
Mitgliedstaaten sind die Ziele des neuen Programms.

Weiterführende Infos

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...