Diverses Geben Sie dem Stress keine Chance

Die meiste Zeit stehen Unternehmer unter einem angenehmen Druck, dem so genannten Eustress. "Dieser positive Stress", weiß Professor Sepp Porta vom Institut für Angewandte Stress-Forschung, "währt so lange, wie wir das Gefühl haben, die Dinge des Lebens steuern und beeinflussen zu können."

In Zeiten wirtschaftlicher Flaute oder unter starkem Konkurrenzdruck aber erleben Firmenchefs den Stress schnell anders. „Wenn alles zu entgleiten droht, verwandelt sich Eustress in den für die Gesundheit gefährlichen Distress – also in einen Negativstress“, erläutert Biologe Porta.

Kluge Menschen lassen sich erst gar nicht in diese Situation drängen. Professor Porta rät Unternehmern zur Anti-Stress-Strategie Nummer eins – der Schubladentechnik. Heißt: Stressquelle erkennen, hinterfragen, neu bewerten, in eine andere Schublade ablegen und mit den neuen Erkenntnissen aktiv umgehen.

Anzeige

Test: Welcher Stresstyp sind Sie?

Laufen gegen den Stress

Weniger Stress durch die richtige Ernährung

Mut zur Muße – so schalten Sie ab

Wochenende und Wellness

Tipps von Werner Stangl, Psychologie-Professor an der Uni Linz

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...