Diverses Gebraucht und gut

Das Internet ist eine hervorragende Plattform für die Suche nach gebrauchten Lkws. Wo Unternehmer passende Angebote finden.

Vor vier Jahren machte Daimler-Chrysler seine Lkw-Gebrauchthändler europaweit zu virtuellen „Truckstores“ und vernetzte alle Standorte miteinander. Wer einen Laster sucht, braucht seither nur ins Internet zu schauen. Der Erfolg: In Deutschland ist Mercedes Marktführer für gebrauchte Nutzfahrzeuge. Und 26 Händler zwischen Polen und Portugal verkaufen jährlich 20000 Lkws, Hänger und Transporter.

Mittlerweile haben alle großen Lkw-Hersteller die Angebote ihrer Händler ins Netz gestellt. Außerdem sind immer mehr Makler und unabhängige Händler vertreten. „Im Internet kann man mittlerweile den besten Überblick zu aktuellem Angebot und Preisniveau gewinnen“, rät Maximi­lian Mauer vom ADAC in München. „Das macht den Markt transparent. Und erspart den aufwendigen Besuch bei vielen Händlern.“

Anzeige

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 10/2006, Seite 126, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...