Diverses Gefährliches Spionageprogramm

Wer dieser Tage eine E-Mail vom Internet-Reisebüro Opodo oder von der Telekom erhält, sollte wachsam sein: Derzeit späht ein gefährliches Spionageprogramm vertrauliche Daten von Internet-Nutzern aus.

Der so genannte Trojaner schickt die Daten an einen Server in den USA weiter, wo sie in Protokolldateien gespeichert werden. Der Inhalt: Kreditkartennummern, Zugangsdaten für Online-Banking, Nutzernamen und Passwörter für E-Mail-Postfächer sowie eBay-Mitgliedschaften. So könnten die Betrüger zum Beispiel mit den Kreditkartendaten problemlos im Internet einkaufen.

Das Schädlingsprogramm wird seit einigen Tagen per E-Mail im Internet verbreitet und tarnt sich als Rechnung des Internet-Reisebüros Opodo. In dem fingierten Text dankt das Unternehmen für eine Reisebuchung und bittet um Überweisung des Rechnungsbetrags von mehreren Hundert Euro.

Anzeige

Als Anhang der E-Mail wird eine Datei namens „rechnung.pdf.exe“ verschickt. Wer sich über die E-Mail wundert und besorgt den Anhang öffnet, aktiviert den Trojaner. Der sendet dann unbemerkt die persönlichen Daten und Tastatureingaben des ahnungslosen PC-Besitzers an die Betrüger.

In einer anderen Variante versteckt sich der Schädling in einer Telekom-E-Mail mit einer angeblich beigefügten Telefonrechnung. Dabei handelt es sich um den gleichen Trojaner.

Es ist dringend geraten, die Virenschutz-Programme zu aktualisieren. Die meisten Hersteller von Anti-Viren-Programmen haben bereits auf den Schädling reagiert und Aktualisierungen bereitgestellt, die den Trojaner rechtzeitig in einer E-Mail erkennen.

Wer den Dateianhang bereits geöffnet hat, sollte nach der Programmaktualisierung eine Prüfung des gesamten Computers durchführen, um den Datenspion zu entfernen.

Wichtig: Unbekannte Dateien in E-Mails sollten generell nicht geöffnet werden. Auch, wenn sie von bekannten Unternehmen oder Personen versendet wurden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...