Diverses Gesucht: Die Vorzeige-Chefs

Unternehmer können sich jetzt um den begehrten Titel "Deutschlands beste Arbeitgeber" bewerben.

Franz Müntefering war voll des Lobes, als er die diesjährigen
Gewinner des renommierten Arbeitgeber-Wettbewerbs
auszeichnete: „Diese Unternehmen haben innerhalb eines
Jahres neun Prozent mehr Mitarbeiter eingestellt“, freute sich
der Bundesarbeitsminister bei der Preisverleihung im Berliner
Nobelhotel „Adlon“.

Der Preis zeige, dass Unternehmen, die sich in besonderer
Weise um ihre Mitarbeiter kümmern, auch erfolgreich sind. Das
Besondere an der Auszeichnung „Deutschlands beste
Arbeitgeber“ ist: Wer den Titel erhält, entscheidet nicht eine
Experten-Jury, sondern die Mitarbeiter selbst.

Anzeige

Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs, an dem
Unternehmen mit mindestens 50 Beschäftigten teilnehmen
können, werden die Mitarbeiter anonym befragt: wie sie ihr
Verhältnis zum Management einschätzen, ob sie
Verantwortung übernehmen können und am
unternehmerischen Prozess teilhaben.

Entscheidend sind der faire Umgang miteinander, aber auch
Themen wie Gehalt oder Arbeitszeit. Unternehmen hilft die
Auszeichnung im härter werdenden Kampf um die besten
Köpfe. Getragen wird der Contest von dem Great Place to Work
Institute Deutschland, dem Direktversicherer Asstel, dem
Beratungsinstitut Psychonomics, der Initiative Neue Qualität
der Arbeit des Bundesarbeitsministeriums sowie von impulse
und dem Wirtschaftsmagazin „Capital“.

Infos zu Wettbewerb und Anmeldung finden Unternehmer
unter site=aboimp“>Geschenk auswählen und online abonnierenil>

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...