Diverses Goldene Zeiten

Nur wenige Schritte von der Karlsbrücke entfernt liegt das Alchymist Grand Hotel & Spa. Ein Schmuckstück unter den Prager First-Class-Hotels: Bereits der erste Blick in den Eingangsbereich offenbart eine liebevoll renovierte Halle mit Renaissance-Fresken. Der historische Stil setzt sich in den Zimmern fort - mit Stuckdecken und Statuen aus dem 16. bis 19. Jahrhundert sowie prächtigem Mobiliar.

Das Hotel verfügt über 26 Zimmer und 20 Suiten, darunter Domizile mit großen Wohnzimmern und lauschigen Essplätzen sowie Balkonen oder Terrassen, die auf einen privaten Garten hinausgehen.

Im Gourmet-Restaurant „Aquarius“, dem venezianischen Café „Barocco Veneziano“ und der Sushi-Bar werden Augen und Gaumen verwöhnt. In den Sommermonaten serviert das Personal die Kreationen auf der Hotelterrasse inmitten farbenfroher Blumen.

Anzeige

Damit nach einen ausgiebigen Bummel durch die „Goldene Stadt“ oder einem anstrengenden Business-Tag wieder Ruhe ins Leben einkehrt, können die Gäste im „Ecsotica Spa“ entspannen. Der Health Club bietet vier private Anwendungsräume, in denen ein Team balinesischer Masseure verschiedene Massagetechniken anbietet. Im gotischen Keller des Hotels liegt der Innenpool mit Wasserfall – ein gelungenes Ambiente für Mußestunden.

Ein Deluxe-Zimmer kostet in der Nebensaison 240 Euro, die Royal-Suite 600 Euro und die Präsidentensuite 1800 Euro – jeweils pro Nacht.

Zur Hotel-Website

< ?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...