Diverses Höchste Auszeichnungen

Gleich zwei deutsche Weine erhielten beim Wettbewerb "Pinot Gris du Monde" die höchste Auszeichnung, die Trophée d'Excellence: das Weingut "Im Zwölberich" an der Nahe und die Winzergenossenschaft "Kiechlingsbergen" aus Baden. Der internationale Wettbewerb fand 2006 zum ersten Mal statt. Von insgesamt 66 Goldmedaillen gingen sieben nach Deutschland.

Im Rahmen des Wettbewerbs, der in Straßburg stattgefunden hat, wurden einer internationalen Jury aus Önologen und Profi-Verkostern Pinots-Gris-Weine aus Weingebieten der ganzen Welt unterbreitet.

Das Weingut „Im Zwölberich“ konnte mit der Ruländer Trockenbeerenauslese 2003, einem süßen Auslesewein, überzeugen; die Winzergenossenschaft Kiechlinsbergen mit einer Beerenauslese 2002.

Anzeige

Weitere Goldprämierungen gab es für die Winzergenossenschaften Wasenweiler und Endingen (beide Baden), die Weingüter Eymann (Pfalz), Laible, Schloss Ortenberg (beide Baden), Wagner (Rheinhessen) und Bürgerspital (Franken). Bis auf die Trockenbeerenauslese des Bürgerspitals handelt es sich bei den Goldmedaillenweinen um trockene Grauburgunderweine. Von den 37 Silbermedaillen fielen 7 an Deutschland.

Die Preisträger werden vom 10. bis 12. November 2006 anlässlich der in Straßburg stattfindenden Gastronomiemesse vorgestellt.

Weingut „Im Zwölberich“

Als Demeter-Weingut wird auf dem Weingut im Zwölberich Wert darauf gelegt, die natürliche Vielfalt in Flora und Fauna im Weinberg zu fördern. Seit mehr als 50 Jahren erfolgt ein naturbezogener Weinbau. Hartmut Heintz richtet seinen Weinbau an dem natürlichen Zusammenspiel von Gestein, Boden, Pflanze, Mensch und Kosmos aus.

www.kiechlinsberger-wein.de

Kiechlinsbergen zählt zu einer der ältesten Weinbaugemeinden am Kaiserstuhl. Die Anlieferung an die Winzergenossenschaft Kiechlinsbergen umfasst etwa 130 Hektar.

Weitere Infos zum Wettbewerb unter www.pinot-gris-du-monde.com.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...