Diverses Höchste Zeit für den Einstieg

Immer mehr Unternehmen nutzen ihre Chancen in den boomenden Märkten Mittel- und Osteuropas. impulse und Hypovereinsbank küren die Erfolgreichsten.

Geschäftsreisen nach Russland stehen für Joachim Zarniko (Foto) mittlerweile häufig auf dem Programm.
Gerade konnte der Geschäftsführer der Berliner Pumpenservice Uhthoff & Zarniko GmbH den Auftrag
zur Lieferung von zwei Rührwerken für das größte Klärwerk Europas in Moskau unterzeichnen. Zur gleichen Zeit entschied sich auch der Lebensmittelkonzern Kraft Foods International,
die Wartung für die 200 Pumpen in einem der leistungsfähigsten Schokoladenwerke der Russischen
Föderation auf das Berliner Unternehmen zu übertragen.

Die Zeichen stehen gut, dass Zarniko auch in Zukunft in der ehemaligen Sowjetunion weiter expandiert. Sein optimistischer Kommentar: „In
dieser Region dauert es zwar etwas länger an Aufträge zu kommen. Es klappt aber kontinuierlich besser.“

Anzeige

Damit wird Russland zum wichtigen Markt für den Service- und Handelsbetrieb aus der Bundeshauptstadt. Erzielten die 38 Mitarbeiter 2003 einen Gesamtumsatz von 4,5 Millionen
Euro, sollen 2004 fünf Millionen Euro
erreicht werden.

Joachim Zarniko gehört damit zur rasant wachsenden Zahl von Unternehmern, die mit ihrem aktiven Engagement in den Ländern Ost- und
Mitteleuropas (MOE) auf Erfolgskurs gehen. Dies bestätigt auch eine aktuelle Studie des Deutschen Industrieund Handelskammertags (DIHK).

Danach nimmt die Bereitschaft, in
das MOE-Geschäft zu investieren, besonders
bei kleinen und mittleren Betrieben deutlich zu. Oliver Wieck, Geschäftsführer des Ost-Ausschusses
der Deutschen Wirtschaft, mahnt denn auch: „Wer jetzt nicht einsteigt, vergibt die Chance, von den boomenden Märkten zu profitieren.“ Denn in
den MOE-Ländern wächst die Wirtschaft weiter kraftvoll: 2005 um 4,5 Prozent im Schnitt – fast doppelt so schnell wie in Westeuropa.

Adressen und Ansprechpartner zu den einzelnen Ländern

Hintergrundberichte zu Osteuropa

Den kompletten Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 12/2004, Seite 46, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...