Diverses Höchster Zeit

Eine außergewöhnliche Uhr fürs Handgelenk hat der Frankfurter Spezialist Sinn vorgestellt: Das Ziffernblatt der Präzisionsuhr besteht aus feinstem Höchster Porzellan. Für das "Modell 1746" stehen verschiedene Motive zur Auswahl, die von den Porzellanmalern der Höchster Manufaktur manuell aufgetragen werden. Selbst individuelle Kundenwünsche lassen sich so umsetzen.

Das „Modell 1746“ besitzt ein veredeltes mechanisches Präzisionsuhrwerk mit automatischem Aufzug und 21 Rubinlagersteinen. Das Gehäuse ist aus hochwertigem, poliertem Edelstahl, hat ein Deckglas aus gewölbtem Saphirkristall und einen verschraubten Boden. Die Uhr ist wasserdicht und druckfest bis 100 Meter Wassertiefe.

Bei Sinn hat man sich darauf spezialisiert, besondere Wünsche der Kunden umzusetzen. Schon seit Jahren veredeln eigene Graveurmeister Uhren nach den Vorstellungen ihrer zukünftigen Besitzer. Doch für den ungewöhnlichen Charakter des „Modell 1746“ bedurfte es der Unterstützung eines weiteren Experten.

Anzeige

Die exklusiven Ziffernblätter werden von den Porzellanmalern der Höchster Manufaktur mit zeitgenössischen und klassischen Motiven, wie etwa Stadtansichten aus Frankfurt oder historischen Rheinlandschaften, von Hand bemalt. Dabei greifen die Gestalter vor allem auf die traditionellen Farben Blau, Purpur und Anthrazit zurück. Aber auch ganz individuelle Vorstellungen und Kundenwünsche, wie etwa Familienwappen oder persönliche Monogramme, können von den Höchster Porzellankünstlern umgesetzt werden.

Der Preis von 3.650 Euro umfasst neben der Uhr auch ein hochwertiges Etui aus Holz mit schwarzem Kalbslederband.

Zur Homepage von Sinn >>

Zur Homepage der Hoechster Porzellan-Manufaktur >>

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...