Diverses impulse Heft 361

Das Unternehmermagazin wird 30 Jahre alt. 27,5 Zentimeter hoch, 21,2 breit. 54 869 526 gedruckte Hefte bisher, 43 191 533 verkaufte. Mit dieser Ausgabe noch mehr. Wir zeigen, wer alles an der Produktion des Heftes beteiligt ist.

Von der Idee zu einer Geschichte bis zur Ankuft der fertigen Ausgabe im heimischen Briefkasten durchläuft ein impulse-Heft diverse Stationen. Schreiben, planen, layouten, setzen, drucken, binden und vieles mehr. Für jede Aufgabe gibt es die entsprechenden Spezialisten. Wir zeigen Ihnen, welche Menschen und Unternehmen an der Fertigstellung beteiligt sind.

Redaktionssystem
Adobe San Jose. Die Kalifornier haben Incopy für Textredakteure und Indesign für Layouter programmiert. Adobe heißt der Bach am Haus von John Warnock, einem der Gründer. Die Workflow-Software Woodwing verknüpft Incopy und Indesign. Über Newswire werden die Daten an die Druckerei übertragen. Übertragungsdauer pro Seite: fünf bis 30 Sekunden.
Druck
Prinovis Itzehoe. Gehört Axel Springer und Bertelsmann, hat Tiefdruckmaschinen von Koenig & Bauer. Die waren früher Marktführer im Illutiefdruck, haben 2007 an Cerutti nach Casale Monferrato verkauft, warten die Maschinen nur noch. Durch die KBA TR10 bei Prinovis rauscht das Papier mit 60 km/h.
Vertrieb
DPV Hamburg. Der Deutsche Pressevertrieb, eine Gruner + Jahr-Tochter, holt die Hefte von Prinovis ab. Per Lkw kommen sie zu 285 Bahnhofsbuchhändlern, 111 Lesezirkeln, zwei Airlines.
Und zu 82 Grossisten, die das Magazin an 3500 Einzelhändler, Kioske, Tankstellen, Supermärkte liefern. Die Aboauflage geht zur Post. Verkaufte impulse-Auflage: 106 475 im 2. Quartal 2010.

Alle weiteren Stationen Produktion eines Heftes finden Sie hier:
Starten Sie die interaktive Präsentation mit dem Play-Symbol. Dieses Symbol führt Sie durch die Präsentation.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...