Diverses Innovation aus Meisterhand

Für Mark Hellweg ist Globalisierung schon lange kein Schreckgespenst mehr. Seine Gegenstrategie heißt Innovation. Rund 40 neue Produkte hat der 29-jährige Maschinenbaumeister aus Roetgen bei Aachen bislang auf den Markt gebracht und Erfolg damit gehabt – weltweit.

Jetzt entwickelt er in seinem Acht-Mann-Handwerksbetrieb eine Maschine, die extrem dünne Folien zerkleinern kann. Die Schnipsel können
entweder entsorgt oder wieder aufbereitet werden. Mit der Innovation sorgte er auf der Kunststoffmesse K 2004 in Düsseldorf für Furore und heimste mehrere Aufträge ein. Unter
anderem aus Indien und Israel.

Wie Hellweg setzen viele Handwerksbetriebe
auf die Entwicklung neuer Produkte oder Verfahren. Denn nur so haben sie eine Chance, dem
seit Jahren anhaltenden Umsatzrückgang in ihrem Wirtschaftszweig Paroli zu bieten. Allerdings: „Handwerker sind bei ihren Entwicklungen oft zu sehr in die Technik verliebt und vergessen dabei die Erfordernisse des
Markts“, betont Ewald Heinen vom Institut für Technik der Betriebsführung in Karlsruhe. Das Institut berät Handwerker bei der Entwicklung und
Vermarktung von Innovationen im
Handwerk.

Anzeige

Das müssen nicht immer grundlegende
revolutionäre Neuheiten sein. Oft reichen schon kleine, pfiffige Innovationen. So hatte Mark Hellweg zusammen mit seinen Eltern vor fünf
Jahren eine Mühle entwickelt, mit der
sich so genannte Angüsse bei der Produktion
von CD- und DVD-Rohlingen recyceln lassen. Bis dahin landete das nur wenige Millimeter dünne
Rohmaterial, das bei jedem Guss der Silberlinge gleich zweimal anfällt, auf dem Müll. Die neue Mühle zerkleinert den Rohstoff so fein und sauber,
dass das Granulat wieder dem Produktionsprozess
zugeführt werden kann. „Mit unserer Maschine sparen die Hersteller etwa 3,5 Prozent des benötigten Materials bei jeder CD oder
DVD ein“, erläutert Hellweg.

Hier finden Sie eine Übersicht wichtiger Techtransferstellen für Handwerker.

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 02/2005, Seite 42, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...