Diverses Internet-Telefonie aufs Handy

Die Internet-Telefonie wird nun auch mit dem Handy möglich sein. Auf der Fachmesse "Communic Asia" in Singapur hat eine norwegische Firma ein Produkt vorgestellt, das Mobilfunk-Kunden weltweiten Zugang zum VoIP-Dienst "Skype" ermöglicht. Damit könne man künftig weltweit zum Ortstarif mit dem Handy telefonieren.

Auch der britische elekommunikationskonzern BT will in Kürze ein „Konvergenztelefon“ auf den Markt bringen, mit dem man sowohl mobil als auch stationär über die Internetleitung telefonieren kann. Ein Prototyp mit dem Namen „Bluephone“ existiere bereits, bestätigte ein Sprecher des Konzerns.

Damit die Internet-Telefonie von BT via Mobilfunk funktioniert, installiert der Anwender zu Hause einen so genannten Hub mit Bluetooth-Schnittstelle an den Festnetz-Anschluss. Dadurch kann das Telefon quasi als Festnetzapparat benutzt werden. Außerhalb der Reichweite zur Basisstation wählt es sich dann automatisch in ein vorhandenes Mobilfunknetz ein – immer jedoch über das Internet-Protokoll.

Anzeige

Hintergrund für die Einführung dieser Technologie ist der Umstand, dass in Grossbritannien bis zum Jahr 2010 alle traditionellen Festnetz-Schaltkreise abgeschaltet werden. Dann wird das komplette britische Telefonnetz auf das Internet-Protokoll umgestellt sein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...